#

Krieg & Frieden: Der Podcast zur FURCHE-Serie

DISKURS
krieg_ukraine_podcast - © Foto: Imago / SNA

Atomkraftwerke im Ukraine-Krieg: Was droht in Saporischschja?

19451960198020002020

Das größte Atomkraftwerk Europas, Saporischschja, steht in der Ukraine - gleichsam mitten auf dem Schlachtfeld. Risikoforscher Nikolaus Müllner skizziert die möglichen Folgen im FURCHE-Podcast.

19451960198020002020

Das größte Atomkraftwerk Europas, Saporischschja, steht in der Ukraine - gleichsam mitten auf dem Schlachtfeld. Risikoforscher Nikolaus Müllner skizziert die möglichen Folgen im FURCHE-Podcast.

Russische Truppen brachten das Atomkraftwerk in Saporischschja im März kurz nach Beginn des Angriffskriegs unter ihre Kontrolle. Zuletzt gab es sogar direkte Angriffe auf das Gelände nahe eines Nuklearreaktors. Die Ukraine und Russland machen sich gegenseitig dafür verantwortlich.

Während sich der UN-Sicherheitsrat vergangene Woche zu einer Krisensitzung traf, um die Lage zu besprechen, warnt die internationale Atomenergiebehörde vor der Gefahr des Austretens von Wasserstoff und radioaktiver Strahlung. Wie gefährlich ist Krieg in einem Land mit Atomkraftwerken? Darüber spricht FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic mit dem Risikoforscher Nikolaus Müllner von der Universität für Bodenkultur Wien.

Russische Truppen brachten das Atomkraftwerk in Saporischschja im März kurz nach Beginn des Angriffskriegs unter ihre Kontrolle. Zuletzt gab es sogar direkte Angriffe auf das Gelände nahe eines Nuklearreaktors. Die Ukraine und Russland machen sich gegenseitig dafür verantwortlich.

Während sich der UN-Sicherheitsrat vergangene Woche zu einer Krisensitzung traf, um die Lage zu besprechen, warnt die internationale Atomenergiebehörde vor der Gefahr des Austretens von Wasserstoff und radioaktiver Strahlung. Wie gefährlich ist Krieg in einem Land mit Atomkraftwerken? Darüber spricht FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic mit dem Risikoforscher Nikolaus Müllner von der Universität für Bodenkultur Wien.

FURCHE-Navigator Vorschau