#

Spuren von einst

FOKUS
Sarajevo Sebilj - © Foto: Pixabay (Bildbearbeitung: Margit Ehrenhöfer)

Erinnerungen an Sarajevo: Die Tauben auf dem Sebilj | Weiter Denken #24

1945 1960 1980 2000 2020

FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic wurde in den 1980er Jahren in Sarajevo geboren. Bald darauf brach der Jugoslawien-Krieg aus. Über eine Kindheit im Konjunktiv, fragile Identitäten und die Suche nach Geschichten.

1945 1960 1980 2000 2020

FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic wurde in den 1980er Jahren in Sarajevo geboren. Bald darauf brach der Jugoslawien-Krieg aus. Über eine Kindheit im Konjunktiv, fragile Identitäten und die Suche nach Geschichten.

Für FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic hat Sarajevo zwei Gesichter: eines vor und eines nach dem Krieg. An jenes vor dem Krieg kann sie sich nicht erinnern. Wer sich nicht erinnert, hat keine Identität. Oder doch? Dann bleibt Raum für Geschichten, die gelesen, gehört, geliehen sind.

Für FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic hat Sarajevo zwei Gesichter: eines vor und eines nach dem Krieg. An jenes vor dem Krieg kann sie sich nicht erinnern. Wer sich nicht erinnert, hat keine Identität. Oder doch? Dann bleibt Raum für Geschichten, die gelesen, gehört, geliehen sind.

FURCHE-Navigator Vorschau