Digital In Arbeit

Die Erlösung

Dienstagabend in der Rossauer Kaserne.

ADJUTANT: Hier sind die Notizen Ihres werten Vorgängers aus 2012.

SPORTMINISTER: Na bumstinazi! Des hätt i dem Milchgsicht Darabosch goa ned zuatraut: Das Österreichische Olympische Comité eine "Beschickungsagentur" - haha! - und der Präsident wia olle, de noch London gfoan san, nix als "Olympiatouristen"! Na des passt jo perfekt fia mei Kopfwesch, wenn di olle am 23. bei mir auntaunzn. (Macht sich Notizen.) Und der Wunderwuzzi, den mia aa der Darabosch einbrockt hod?"Austria is a too small country to make good doping" - dos i ned loch. Im Winter kaun des der Schröcksnadel, aber jetzta? Sogoa die Russn hom des jo no gschoffd, zumindest irgendwia. "Austria is a too small country to make bad doping"- naa, des passt ned, oiso daun schreib i: "to make any doping". Und in da Casa da Áustria in Rio: Nix ois Orgien oda sowas Ähnliches - hob i zumindest im Fernsehen gesehn. (Schaut auf.) Wos is?

ADJUTANT (salutiert und schlägt die Hacken zusammen): Melde gehorsamst: Nacra 17! Da Zajac! De Frank! Bronze!

SPORTMINISTER (zerreißt seine Notizen): Na oisdaun!

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau