#

Hart durchgreifen gegen Covid-Sünder?

Politik

Hart durchgreifen gegen Covid-Sünder? Pro

1945 1960 1980 2000 2020

Im "Pro und Contra" debattieren jeweils zwei Redakteure und Redakteurinnen über das Thema der Woche. Diese Woche diskutieren Brigitte Quint und Oliver Tanzer über die Strafen für Covid-Sünder.

1945 1960 1980 2000 2020

Im "Pro und Contra" debattieren jeweils zwei Redakteure und Redakteurinnen über das Thema der Woche. Diese Woche diskutieren Brigitte Quint und Oliver Tanzer über die Strafen für Covid-Sünder.

Ende Juli beschlossen 27 EU-Staats- und -Regierungschefs ein schuldenfinanziertes Konjunkturpaket von 750 Milliarden Euro. Aus nur einem Grund: um die pandemiebedingte Rezession zu bekämpfen – die uns alle mehr oder weniger treffen wird. Gleichzeitig hat jeder Staat weitere Milliarden für Kurzarbeiterbeihilfen, Härtefallfonds oder Fixgeldzuschüsse in die Hand genommen. Am Ende des Tages wird die Zeche jemand bezahlen müssen. Ohne Sparmaßnahmen oder Steuererhöhungen wird es nicht gehen. Erste Untersuchungen haben auch gezeigt, dass die Ungleichheit steigen wird.

Die Verlierer werden Jugendliche, ältere Menschen, Geringqualifizierte und Arbeitnehmer(innen) aus dem Tourismus sein. Was das alles mit der Ausgangsfrage zu tun hat? Ganz einfach. Der berühmte Hausverstand – von dem gerade in Öster reich inflationär die Rede ist – sagt einem, dass jeder Einzelne versuchen muss, gerade einem aufgelegten Infektionsrisiko aus dem Weg zu gehen. Ein Großteil macht das ja auch. Einige wenige aber nicht. „Urlaub machen“ wird gleichgesetzt mit Amüsements im Nachtleben. Wie sonst können die Partyhotspots auf Sardinien, dem Ballermann oder am Wiener Donaukanal erklärt werden? Der Zeitpunkt ist auch denkbar schlecht, um ein gewonnenes Fußballspiel für ein Massenbesäufnis zu instrumentalisieren oder ein verlorenes für Massenrandale. Warum soll die Mehrheit dafür büßen, dass sich eine Minderheit nicht zusammenreißen kann? Es wäre nur fair, wenn Covid-Sünder verstärkt zur Rechenschaft gezogen würden. Es gibt gesetzliche Grundlagen dafür. Man muss sie nur ausschöpfen!