Veranstaltungstipp

Jüdische und christliche Reflexionen

Wiener Judenplatz - © Foto: Rupprecht@kathbild.at

Auch dieses Jahr laden katholische und evangelische Organisationen in Kooperation mit der FURCHE zu Bedenktagen rund um den Jahrestag der Novemberpgrome ein.

  • Im Jüdischen Institut für Erwachsenenbildung (1020 Wien, Praterstern 1) finden Vorlesungen zu „Das Kaleidoskop des Amos Oz in frühjüdischen u. frühchristlichen Interpretationen“ statt. Das Schaffen des Weltliteraten, Dichters, politischen Denkers und Aktivisten Oz ist eine Inspirationsquelle, die weithin ausstrahlt. Am 4. November, 18.30 Uhr, spricht die katholische Pastoraltheologin Regina Polak in „Juden und Worte“ zu Amos Oz’ und Fania Oz-Salzbergers intellektuellen Streifzug durch die jüdische Kulturgeschichte. Am 12. November, 18.30 Uhr, referiert Lukas Pallitsch in „Vom Bedürfnis, einer Geschichte zuzuhören“ über Impulse israelischer Gegenwartsliteratur für den jüdisch-christlichen Dialog. Infos: www.vhs.at/de/e/jife
  • Im Kardinal-König-Haus (1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3) moderiert die Kultur- und Sozialanthropologin Birgit Prochazka am 5. November, 18 Uhr, eine Gesprächsrunde zur Frage „Vorurteile und Rassismus – (k)ein Thema für Theologie und Pastoral?“ Dabei soll darüber reflektiert werden, dass gemäß biblischer Tradition alle Menschen nach dem Bild Gottes geschaffen sind, auf „fremde Menschen“ dennoch mit Angst, Ablehnung, ja mit Verachtung reagiert wird.
  • In der Ruprechtskirche (1010 Wien) musiziert am 8. November, um 19 Uhr das Duo „Shushan ha Shalom – Rose des Friedens“ (Sigrid Massenbauer/Harfe, Salomon Ellia/Gesang) in vielen Sprachen (Jiddisch, Französisch, Ladino, Deutsch, English) Lieder der jenigen, deren Stimmen zum Verstummen gebracht wurden. Infos gibt es hier.
  • Bei den Theologischen Kursen (1010 Wien, Stephansplatz 3) stellt sich der Neutestamentler Oliver Achilles am 13. November, 18.30 Uhr, der Frage: „Antisemitismus in den Evangelien?“

(ofri)

Veranstaltungstipp

18. - 23. November

Animal Spirits

Animal Spirits - © Verlagsgruppe Styria

Oliver Tanzers Buch über Tiere und Pflanzen, die uns mit ihren Strategien aus der Krise von Politik und Gesellschaft helfen können, hat nicht nur bei der Buch Wien unterhalten.

Veranstaltungstipp

Erinnern um die Zukunft willen

Wiener Judenplatz - © Foto: Rupprecht@kathbild.at

Auch dieses Jahr laden katholische und evangelische Organisationen in Kooperation mit der FURCHE zu Bedenktagen rund um den Jahrestag der Novemberpogrome ein.

Veranstaltungstipp

Bis 22. Dezember 2019

Im Zeichen von Wotruba

Wotruba - © R. Kedl KBB

Die Ausstellung „Bildhauer der Wotruba Schule“ widmet sich Werken von Wotruba-Studenten, allen voran Wander Bertoni und Rudolf Kedl.

Veranstaltungstipp

Ab 9. November, 19:30

Stationen einer Filmikone

Ankunft. Heute. Hedy Lamarr - © Kunstspielerei

Hedy Kiesler, hübsche Tochter aus einer jüdischen Bankiersfamilie im Wien der 30er-Jahre, geht zum Film, flüchtet vor ihrem eifersüchtigen Mann und den Nazis in die USA und erobert dort Hollywood.