ro ro

» FOKUS | DAS THEMA DER WOCHE
titelseite Wer sich traut
Der Wonnemonat Mai ist der Heiratsmonat. Über Rechte und Pflichten der Eheleute, die Herausforderungen von interreligiösen Ehen und die eingetragene Partnerschaft.

Zwischen Leid und Leidenschaft
Verliebt, verlobt und versorgt
„Fragen vor der Hochzeit klären“



Stellen Sie uns auf
die Probe - jetzt 6 Wochen GRATIS!




» LEITARTIKEL
Die fortwährende Probe

Das vielfache Gedenkjahr ist in seiner Hochphase angelangt. An den essenziellen Zukunftsfragen dieses Landes scheint indes kaum jemand interessiert zu sein.

| Von Rudolf Mitlöhner

Auf den Tag genau vor 60 Jahren, in FURCHE Nr. 18 vom 30. April 1955, blickte Friedrich Funder († 1959) in einem... [mehr]



Leitartikel der vergangenen Wochen
» AUS DEM INHALT
JOURNAL
Häftling, Staatsmann, Menschenfreund
Der frühere polnische Außenminister Wladyslaw Bartoszewski (1922–2015) kämpfte unermüdlich gegen die Verbrecher-Komplizen in Berlin und Moskau, sann aber nie auf Rache, sondern immer auf Versöhnung. Für die Juden war er ein „Gerechter unter den Völkern“.

KOMPASS
Hölle oder doch Happyend
Der Papst traf den ohne Angabe von Gründen abgesetzten Erzbischof von Trnava,
Róbert Bezák.


FEUILLETON
Die signifikante Selfie-Sucht
Über das boomende Medienphänomen der exzessiven Selbstdarstellung im Netz.


Die vollständigen Texte können Sie nur in der Printausgabe lesen.




» BOOKLET APRIL
In der aktuellen Printausgabe des "booklet" lesen Sie über folgende Themen:

IN DER KÜRZE LIEGT DIE WÜRZE
Es muss nicht immer Schmöker sein: Im öster-
reichischen Bücherfrühling fallen die kurzen Erzählformen auf.
WAS KNAPPE TEXTE ERZÄHLEN KÖNNEN
In diesem heimischen Bücherfrühling lassen gerade die kurzen Erzählformen aufhorchen.
MIT BLICK FÜR SIGNALE
Olga Flor geht in ihren Werken gesellschaftlichen Phänomenen in brillanten Zeitdiagnosen auf den Grund.
VORBOTEN DES KOMMENDEN UNHEILS
Maria Matios, Bestsellerautorin und Politikerin, erzählt die Ukrainisierung der Bukowina.
DAS HOHE LIED DER GESCHÄFTSTÜCHTIGEN
Breda Smolnikars Prosa „Wenn die Birken Blätter treiben“: Eine Brillante Studie über Lebensgier.
VERPACKUNGSKUNST AUS WORTEN
Nicht nur Insekten wuseln und rangeln, sondern auch Sätze: In Lisa Spalts Prosa „Ameisendelirium“.
MIT SINN FÜR GERECHTIGKEIT
Vladimir Vertlibs Titelheldin will ihre Wohnung nicht verlieren und kämpft gegen Miethai & Co.
MIT FARBE DAS ANDERS-SEIN ZEIGEN
Ob Turbulent, ob Ruhig: Farbe erweist sich als ein wichtiges Gestaltungsmerkmal im aktuellen Bilderbuch.
WIE IM ECHTEN LEBEN
Hinausgelesen: Brigitte Schwens-Harrant über das Essay-Recherche-Labor von Angelika Reitzer.

Alle ab 2007 erschienenen Besprechungen finden Sie in unserem Literaturarchiv.
» SCHWERPUNKT
In der aktuellen Printausgabe lesen Sie im Schwerpunkt:

Zeitgeschichte
60 Jahre Staatsvertrag: Persönliche Erinnerungen prägen bis heute Erinnerungen an 1945. Sie sind nicht immer präzise, aber aussagekräftig
.

Nach dem Abgrund
Viele Geschichten ranken sich um das Kriegsende. Viele davon sind nur Legenden – manche zu furchtbar, andere zu schön.

Erinnerungen an Balkonien
In wenigen Tagen wird Österreich 60 Jahre Staatsvertrag feiern. Doch auch dieses Ereignis lebt in mancher Reminiszenz ganz anders weiter, als es den historischen Fakten entspricht.
» FILM
In der aktuellen Printausgabe lesen Sie folgende Kritiken:

Überall Liebe – und Angst
Benoît Jacquot über den Thriller „3 Herzen“, wo Catherine Deneuve an der Seite von Charlotte Gainsbourg und ihrer Tochter Chiara Mastroianni spielt.

3 Herzen

Klicken Sie auf den Filmtitel und sehen Sie den Original Trailer.

Alle ab 2007 erschienenen Besprechungen finden Sie in unserem Filmarchiv.
» ABOANGEBOTE
Unser Angebot für Sie!
Das Furche-Abo! Noch mehr Qualität, Hintergrund und Analyse – wöchentlich in Ihrem Briefkasten! Sie haben die Wahl … [mehr]
» INTERAKTIV
Themen der Woche
Leitartikel
Lesermeinung
Redaktionsblog
Powered by vBadvanced CMPS v2.2.1 (vB 3.6)



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2015, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung