setz - © Foto: picturedesk.com / Karl Schöndorfer  (Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger)
DISKURS

Georg-Büchner-Preis für Clemens J. Setz

Der Grazer Schriftsteller Clemens J. Setz erhält den renommierten Georg-Büchner-Preis. „Mit Clemens J. Setz zeichnet die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung einen Sprachkünstler aus, der mit seinen Romanen und Erzählungen immer wieder menschliche Grenzbereiche erkundet", so die Jury. Ein Dossier über den Ausnahmeschriftsteller.

Literatur

Clemens Setz : „Die Bienen und das Unsichtbare“

setz - © Foto: picturedesk.com / Karl Schöndorfer  (Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger)

Ein Plädoyer für die Beschäftigung mit Plansprachen: Clemens Setz bietet in seiner neuen Veröffentlichung „Die Bienen und das Unsichtbare“ einen Streifzug durch künstlich gewachsene Sprach- und Literaturwelten.

Maria Renhardt

29. Oktober 2020

Feuilleton

Clemens J. Setz: „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“

Clemens Setz - © Foto: Manfred Sause

Den Lesern verlangt der mehr als tausend Seiten umfassende Roman von Clemens J. Setz einiges ab. Auf der ORF Bestenliste wird "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" des jungen Autors auch im November als eine von zehn empfehlenswerten Buch-Novitäten angeführt.

Evelyne Polt-Heinzl

05. November 2015