Netzwerk Europa  - © Illustration: iStock / FrankRamspott
Wissen

Lieferketten: Leuchtende Netzwerke

1945 1960 1980 2000 2020

Der Ukrainekrieg befeuert die Angst vor Versorgungsengpässen. Wiener Forscher haben eine wegweisende Studie durchgeführt, um die Lieferketten zu stabilisieren.

Wissen

Kreislaufwirtschaft: Holz zur runden Sache machen

Der Baum-Spur folgen - Mit Stammquerschnitt-Fotos wissen Produzenten weltweit, aus welchen (Regen-)Wäldern das Holz<br />
kommt – „einen Baumstamm kann man nicht faken“. - © iStock / Alexey Borodin

Baumquerschnitte sind so individuell wie der menschliche Fingerabdruck – ein Salzburger Forschungsprojekt macht dieses Wissen für Rückverfolgbarkeit und Kreislaufwirtschaft nutzbar.

Wolfgang Machreich

18. Mai 2022

Wissen

Webb-Teleskop: Unsere neuen Augen im All

Webb-Teleskop  - © NASA

Nach Hubble ist nun das Webb-Teleskop im Weltraum angelangt: Bald soll es einen neuen Blick auf die Geheimnisse des frühen Universums eröffnen.

Dorian Schiffer

11. Mai 2022

Wissen

Einsamkeit: Begegnungszonen gesucht

Einsamkeit  - © Foto: iStock/Beli_photos

Niemand kann Einsamkeit verlässlich verhindern. Was kann man tun, um ihrem düsteren Schatten zu entgehen? Der Psychoanalytiker Rainer Gross bietet lebenspraktische und gesellschaftskritische Antworten.

Martin Tauss

11. Mai 2022

Gesellschaft

Wie faschistisch ist Montessori?

Montessori

Die italienische Ärztin und Bildungsreformerin Maria Montessori suchte die Nähe des Faschisten Benito Mussolini, um „eine neue Welt für einen neuen Menschen zu formen“. Eine historisch-kritische Einordnung zum 70. Todestag.

Stefan T. Hopmann

04. Mai 2022

Human Spirits

Putin: Die Blutspur der Hybris

Wie man gefährliche Diktatoren künftig verhindern kann, erschien nach Hitler und Stalin als dringliche Frage, die es angesichts einer katastrophalen Geschichte zu beantworten galt. In seinem letzten Roman „Eiland“ (1962) entwarf Aldous Huxley eine Utopie, in der auffällige Personen schon im Kindesalter identifiziert und vorsorglich mit Psychopharmaka behandelt werden, damit aus ihnen keine Gewaltherrscher werden. Der naturwissenschaftlich orientierte Huxley dachte an Medikamente, nicht an Psychotherapie. Leider bleibt sein Wunsch utopisch – und die Frage auch heute ungelöst. Der

1526210-TaussSW.png

Martin Tauss

Wissen

Corona: Den Herbst im Blick

Impfung Corona Covid - © Foto: iStock/alvarez

Die Pandemie ist zwar weniger präsent, aber noch nicht vorbei: Warum es trotz Impfschutz zu Symptomen kommen kann – und wann eine vierte Impfung empfohlen wird.

Martin Tauss

04. Mai 2022

Wissen

Versiegelung: Der Kampf um den Boden

Stadtstraße Boden Versiegelung  - © Foto: picturedesk.com  / Karl Schöndorfer

Österreich ist „Europameister“ bei der Bodenversiegelung. Die gesamtgesellschaftlichen Folgen bewegen Raumplaner, Naturschützer und zunehmend auch Bürgerinitiativen.

Sonja Bettel

04. Mai 2022

Wirtschaft

Ich, der Zürgelbaum – Stadtbaum, Exot, Klimaretter

Zürgelbaum: Solitär gegen Hitze - Seine Herkunft aus dem Süden prädestiniert den gegen Trockenstress unempfindlichen Zürgelbaum dafür, die Stadt auch in Hitzezeiten zu beschatten, zu kühlen und zu begrünen.<br />
<br />
  - © Getty Images / EyeEm / Martina Birnbaum

Der Internationale Tag des Baumes diese Woche erinnert daran: Zuerst stirbt er – und dann mit Sicherheit der Mensch. Doch wie lebt es sich in der Großstadt? Ein Wiener Zürgelbaum erzählt.

Wolfgang Machreich

28. April 2022

Wissen

Blumen und Bienen: Bedrohte Süße des Lebens

Biene Blume - © Foto: iStock/Jasmina007

Eine ausgeräumte Landschaft mag zwar dem Spießbürger gefallen, lässt aber Insekten hungrig zurück – und irgendwann uns selbst. Imkerbetrachtungen zum gefährdeten Zusammenspiel von Blumen und Bienen.

Clemens Prinz

27. April 2022

Wissen

Geschichte: Pflanzen machen Staaten

Pflanzen Politik Krieg - © Illustration: Rainer Messerklinger unter Verwendung zweier Bilder von iStock/ivan-96 bzw iStock/by_nicholas

Am Anfang war der Klimawandel: Dann hat der Ackerbau eine Wende in der Menschheitsgeschichte eingeläutet. Auch heute werden sich Kulturen nicht durch weise Voraussicht weiterentwickeln, sondern durch stark veränderte Lebensbedingungen. Eine Spurensuche.

Khaled Hakami

27. April 2022

Wissen

Projekt Zeitmaschine: Reisen in vier Dimensionen

Virtuelle Realitäten - © iStock/ 3DSculptor

„Spiegelwelt“ und Raum-Zeit-Kontinuum: Wie „Big Data“ der Vergangenheit für die Zukunft nutzbar werden können. Zu Gast bei der „Time Machine“-Konferenz in Dresden.

Martin Tauss

24. Oktober 2019

Wissen

Paul Watzlawick: Forscher, Yogi, Freigeist

Paul Watzlawick - Nach beruflichen Abenteuern fand der gebürtige Villacher (1921–2007) am renommierten Mental Research Institute (MRI) in Palo Alto, Kalifornien, eine wissenschaftliche Heimat. - © picturedesk.com / Friedrich Rauch / Interfoto

Im Zeitalter der digitalen Kommunikationsflut ist sein Werk aktueller denn je: Paul Watzlawick hat (zwischen-)menschliche Probleme innovativ analysiert. Georg Wick erinnert sich an seine Begegnungen mit dem vielseitigen Psychotherapeuten.

Georg Wick

31. Oktober 2019

Human Spirits

Die gestörte Gesellschaft

Psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch: Bereits ein Drittel aller Invaliditätspensionen geht hierzulande auf ihre Rechnung, wie „pro mente Austria“ aktuell vermeldet. Aber auch metaphorisch sind sie kaum mehr einzubremsen. Zuletzt hat Ariadne von Schirach den sensiblen Bereich der seelischen Krankheit für ihre Gesellschaftskritik ausgeschlachtet. „Die psychotische Gesellschaft“ heißt ihr jüngstes Buch, das heuer bei Klett-Cotta erschienen ist. Die deutsche Philosophin dia­gnostiziert darin eine „immer verrückter werdende Gegenwart“, bedingt durch die fortschreitende

Martin Tauss

Wissen

Störfaktor 5G: Eine Gefahr für Klimaprognosen?

Wetterprognosen - Der flächendeckende Ausbau von 5G bedeutet eine neue Stufe digitaler Vernetzung. Nicht nur gesundheitliche Risken werden dabei diskutiert, auch negative Folgen für Wetter- und Klimaprognosen stehen zur Debatte. - © Foto: iStock / aapsky

5G-Mobilfunk gilt als Motor des technischen Fortschritts. Doch nach der Weltfunkkonferenz in Sharm El-Sheik melden Meteorologen erneut schwerwiegende Bedenken an.

Martin Tauss

28. November 2019

Wissen

Pflanzenrechte: Reise zu den Wurzeln

Pflanzenrechte - © Illustration: Rainer Messerklinger unter Verwendung eines Bildes von iStock/ZU_09

Neue Erkenntnisse über die Intelligenz der Pflanzen haben das wissenschaftliche Weltbild verändert. Warum die grünen Geschöpfe Rechte und Würde haben sollten.

Veronika Hofer

27. April 2022

Wissen

Pflanzendrogen: In den Geist geschlichen

Pflanzen Drogen - © Illustration: Rainer Messerklinger unter Verwendung zweier Bilder von iStock/duncan1890 bzw iStock/ivan-96

Michael Pollan wirft einen faszinierenden Blick auf Kaffee, Mohn und Peyote-Kaktus: Was drei psychoaktive Pflanzen über die Evolution und moderne Kulturgeschichte verraten.

Martin Tauss

27. April 2022

Wissen

Speichertechnologien: Ein Lager für den Ökostrom

Erneuerbare Energien Speichertechnologien - © Foto: iStock / Marcus Millo

Die Abkehr von fossilen Energiequellen dämmt nicht nur die Klimakrise ein, sondern verschafft auch energiepolitische Unabhängigkeit. Der Weg dorthin sind die erneuerbaren Energien, der Schlüssel jedoch die Speichertechnologien. Welche Herausforderungen liegen hier vor uns?

Dorian Schiffer

20. April 2022

Wissen

„... denn teuer ist die Zeit“

Vorsorge

Viele Menschen bereiten sich unzureichend auf die Zeit abnehmender Selbstbestimmung im Alter vor. Die „Vorausschauende Vorsorgeplanung“ (ACP) ist dafür hilfreich. Ein Gastkommentar.

Georg Wick

13. April 2022

International

Klimakrise: Kreativ gegen die Zerstörung

Ölfeld Krieg - © Foto: AFP / Michel Gangne

Unter dem Titel „Klimaschutz durch Krieg?“ fragte Christoph Müller in FURCHE Nr. 12, ob Putins Angriff die Energiewende beschleunigen könnte. Eine Entgegnung – und Vision.

Klaus Renoldner

06. April 2022

Wissen

Ukraine: Kriege der Erinnerung

Russland Antikriegs Protest St. Petersburg - © Foto: APA/AFP

Wladimir Putin hat den Ukraine-Krieg durch eine perfide Täter-Opfer-Umkehr legitimiert. Wie lässt sich die russische Aggression aus psychoanalytischer Sicht verstehen?

Rainer Gross

06. April 2022

Lebenskunst

Die gekaperte Achtsamkeit

Achtsamkeit Glück  - © Illustration: iStock / Rudzhan Nagiev (Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger)

Stressreduktion im Schatten des Neoliberalismus: Buddhismus-Lehrer Ronald Purser übt ebenso bissige wie brillante Kritik an der modernen Achtsamkeitsbewegung.

Martin Tauss

06. April 2022

Wissen

Thomas Macho: „Fleisch ist ein Festmahl“

Thomas Macho - © Foto: Jan Dreer für IFK Wien

Klimakrise und Tierethik erfordern heute eine Wende im Fleischkonsum. Kulturphilosoph Thomas Macho über das Raubtier Mensch, perverse Machthaber und die Kunst der Askese.

Martin Tauss

30. März 2022

Wissen

Ukraine-Krieg: Innen verwundet

Ukraine Krieg Geflüchtete Przemysl Polen - © Foto: APA / AFP / Angelos Tzortzinis

Bei den Geflüchteten aus dem Ukraine-Krieg geht es jetzt auch darum, langfristige psychische Folgen zu verhindern. Denn Kriegstraumata lasten oft schwer auf ganzen Familiengeschichten.

Martin Tauss

23. März 2022

Human Spirits

Großzügigkeit ist geil!

Auch in der Psychotherapie gibt es so etwas wie Bauernregeln – simple Prognosen, entstanden aus dem langjährigen Erfahrungsschatz quer durch alle Therapieschulen. Man weiß zum Beispiel: Nichts die Gruppe so sehr eint wie das Gewahrsein eines Außenfeinds. Global zeigt sich dies im geschlossenen Auftreten der Europäischen Union, seit Russland die Ukraine überfallen hat. Dies gilt nun offenbar auch für die Flüchtlingspolitik: Angesichts der schrecklichen Bilder des nahen Kriegs zeigen sich tiefe Betroffenheit, Empathie und eine große Bereitschaft, die Flüchtenden aufzunehmen und ihnen

1526210-TaussSW.png

Martin Tauss

Wissen

Madalina Diaconu: "Spürsinn für das Atmosphärische"

Stimmung Wetter Atmosphäre - © Foto: iStock / Meindert van der Haven

Der Kampf gegen den Klimawandel benötigt eine wichtige Zutat: Ästhetik. Madalina Diaconu über die „dicke Luft“ in Kriegs- und Krisenzeiten – und die Hoffnung durch Kunst und Natur.

Martin Tauss

16. März 2022