Black Panter Patriotic Youth - © Foto: Getty Images / Bev Grant
Wissen

Identitäre Wende: Wie Identitätspolitik entstand

1945 1960 1980 2000 2020

Warum ist „Identität“ heute ein Kampfbegriff? Es ist an der Zeit, den Nährboden zu beleuchten, der zu neuen ideologischen Festungen geführt hat. Eine historische Analyse.

Zeitbild

Zugriff auf die Quantenwelt

Quanten Physik - © Foto: Lorenzo Magrini, Yuriy Coroli / University of Vienna

Markus Aspelmeyer hat eine grandiose Idee: Der Experimentalphysiker der Uni Wien will die Quanten fürs freie Auge sichtbar machen. Womöglich würde das bizarre Einblicke in eine rätselhafte Welt ermöglichen: Wenn Elektronen an mehreren Orten zugleich sein können, gilt das dann vielleicht auch für größere Objekte, zum Beispiel Löffel oder Kugelschreiber? Theoretisch jedenfalls wäre das nicht auszuschließen. Immerhin sorgte eine Wiener Forschungsgruppe letztes Jahr für Aufsehen, als die „Quantennatur“ einer Art von Glaskugel deutlich gemacht werden konnte – indem im

Martin Tauss

08. September 2021

Wissen

Burn On: Unbemerkt verglühen

Jobfrust Burnout Burn On - © Foto: iStock/PeopleImages

Burn Out ist nur die Spitze des Eisbergs: Zwei Therapeuten beschreiben das neue Krankheitsbild des Burn On. Ihr Vorstoß ist nicht nur wissenschaftlich, sondern auch politisch relevant.

Martin Tauss

08. September 2021

Wissen

Mit Atomkraft gegen die Klimakrise?

nuclear-power-plant-4526560_1920 - © Pixabay

Die Atomkraft ist zurück im Gespräch: Ihren Verfechtern gilt sie als sauberste Lösung der Energiekrise – und als unverzichtbare Stütze zum Erreichen der Klimaziele. Aber auch die neue Generation der Atomreaktoren ist mit einem alten Problem behaftet.

Marlene Erhart

01. September 2021

Wissen

Luftreiniger im Klassenzimmer: Was Experten sagen

Luftreinigung - © Foto: iStock/Jomkwan

Bereits vor der Corona-Pandemie haben Wiener Umwelthygieniker Lüftungsanlagen in Klassenzimmern gefordert. Jetzt wird die Anschaffung der Geräte öffentlich subventioniert. Was sagen Experten zu den einzelnen Verfahren?

Peter Wallner

01. September 2021

Wissen

Gaia: Liebevoll und aufbrausend

Planet Erde Gaia - © Foto: iSock / Philipp Tur

Ist unser Planet ein eigenständiger „Superorganismus“? In Zeiten der Klimakrise gewinnt die revolutionäre Gaia-Theorie wieder an Faszination.

Martin Tauss

25. August 2021

Wissen

Corona: Lückenhaft immun

Impfen Corona - © Foto:  picturedesk.com / APA  / Herbert Neubauer

Trotz zweifacher Impfung an Covid erkrankt: „Impfdurchbrüche“ sorgen für Verunsicherung. Aber auch angesichts neuer Virus-Varianten bieten Impfungen einen effektiven Schutz.

Martin Tauss

18. August 2021

Lebenskunst

Yoga & Embodiment: Singen hilft bei Schweine-Angst

Yogini Pose Yoga - © Florian Zwickl

Unsere Autorin pilgerte einsam auf dem Franziskusweg von Florenz nach Assisi. Wie ihr Yoga dabei half, den Weg mutig und anmutig zu gehen – und über „Embodiment“ zu lernen.

Laya Commenda

11. August 2021

Wissen

Auf dem Weg zum Robocop?

imago0056809672h - © Foto: imago stock&people

In Science-Fiction-Büchern und -Filmen war die Grenze zwischen Mensch und Roboter immer schon fließend. Schon bald könnte diese Vision von der Realität eingeholt werden. Ein kritischer Ausblick.

Klaus M. Stiefel

11. August 2021

Wissen

Projekt Zeitmaschine: Reisen in vier Dimensionen

Virtuelle Realitäten - © iStock/ 3DSculptor

„Spiegelwelt“ und Raum-Zeit-Kontinuum: Wie „Big Data“ der Vergangenheit für die Zukunft nutzbar werden können. Zu Gast bei der „Time Machine“-Konferenz in Dresden.

Martin Tauss

24. Oktober 2019

Wissen

Paul Watzlawick: Forscher, Yogi, Freigeist

Paul Watzlawick - Nach beruflichen Abenteuern fand der gebürtige Villacher (1921–2007) am renommierten Mental Research Institute (MRI) in Palo Alto, Kalifornien, eine wissenschaftliche Heimat. - © picturedesk.com / Friedrich Rauch / Interfoto

Im Zeitalter der digitalen Kommunikationsflut ist sein Werk aktueller denn je: Paul Watzlawick hat (zwischen-)menschliche Probleme innovativ analysiert. Georg Wick erinnert sich an seine Begegnungen mit dem vielseitigen Psychotherapeuten.

Georg Wick

31. Oktober 2019

Human Spirits

Die gestörte Gesellschaft

Psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch: Bereits ein Drittel aller Invaliditätspensionen geht hierzulande auf ihre Rechnung, wie „pro mente Austria“ aktuell vermeldet. Aber auch metaphorisch sind sie kaum mehr einzubremsen. Zuletzt hat Ariadne von Schirach den sensiblen Bereich der seelischen Krankheit für ihre Gesellschaftskritik ausgeschlachtet. „Die psychotische Gesellschaft“ heißt ihr jüngstes Buch, das heuer bei Klett-Cotta erschienen ist. Die deutsche Philosophin dia­gnostiziert darin eine „immer verrückter werdende Gegenwart“, bedingt durch die fortschreitende

Martin Tauss

Wissen

Störfaktor 5G: Eine Gefahr für Klimaprognosen?

Wetterprognosen - Der flächendeckende Ausbau von 5G bedeutet eine neue Stufe digitaler Vernetzung. Nicht nur gesundheitliche Risken werden dabei diskutiert, auch negative Folgen für Wetter- und Klimaprognosen stehen zur Debatte. - © Foto: iStock / aapsky

5G-Mobilfunk gilt als Motor des technischen Fortschritts. Doch nach der Weltfunkkonferenz in Sharm El-Sheik melden Meteorologen erneut schwerwiegende Bedenken an.

Martin Tauss

28. November 2019

Wissen

Solarenergie: Die Hitze nutzen

Solar Dach Photovoltaik - © Foto: iStock / querbeet

Mit der Sonnenenergie vom Dach die eigene Wohnung zu kühlen, ist eine technisch charmante Idee. Aufgrund neuer staatlicher Förderungen wird sie nun finanziell noch attraktiver.

Martin Tauss

04. August 2021

Wissen

Chronische Entzündung: Vorsicht, Flächenbrand!

Zündhölzer Entzündung Brand  - © Foto: iStock / pxhidalgo

Unterschwellige Entzündungen beschleunigen das Altern und dürften im Hintergrund vieler Erkrankungen stehen. Eine smarte „Entzündungs-Uhr“ (iAge) soll das individuelle Risiko eruieren.

Martin Tauss

28. Juli 2021

Human Spirits

Klimaschutz: Kampf mit der Steinzeit-Keule

Dass Realität eigentlich aus zwischenmenschlicher Kommunikation erwächst, hat der österreichische Philosoph und Psychotherapeut Paul Watzlawick in seinem Buch „Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“ (1976) mit amüsanten Beispielen belegt. Der Blick von Watzlawick, an dessen 100. Geburtstag am 25. Juli zu erinnern war, eignet sich auch für aktuelle Debatten – etwa wie die Klimakrise zu bewältigen ist. Hier gehen die Meinungen selbst innerhalb der türkis-grünen Koalition stark auseinander, wie der Kampf um die rhetorische Steinzeit-Keule kürzlich zeigte: Kanzler Kurz "warnte" vor

1526210-TaussSW.png

Martin Tauss

Wissen

Hochwasser 2021: Gefährlicher Starkregen

Regen - © Foto: Pixabay

Die verheerenden Überflutungen in Belgien, Deutschland und Österreich wurden durch ein Wetterphänomen verursacht, das bis zum Ende des Jahrhunderts 14-mal häufiger auftreten könnte – sofern der Klimaschutz unzureichend bleibt.

Martin Tauss

21. Juli 2021

Lebenskunst

Glück als Netzwerk: Gemeinsam aufblühen

Glück Sonnenblume  - © Foto: iStock / Oleksandr Bushko

Michael Kunze und Silvia Jelincic präsentieren die wichtigsten Ergebnisse der Glücksforschung – und haben daraus bodenständige Strategien abgeleitet.

Martin Tauss

21. Juli 2021

Wissen

Corona-Mutationen: Katz und Maus

Corona Virus Mutationen - © Foto: iStock/Eoneren

Die raschen Veränderungen des Coronavirus sorgen für Beunruhigung. Mensch und Krankheitserreger befinden sich in einer Art wechselseitigem Wettrüsten.

Martin Tauss

14. Juli 2021

Wissen

Das Essen von morgen

Essen - © Foto: iStock/AzmanL

Die Ernährung der Weltbevölkerung steht im Umbruch. Neue landwirtschaftliche Modelle stimmen den Abgesang auf das industrialisierte Lebensmittelsystem an.

Marlene Erhart

08. Juli 2021

Wissen

5G: Im Dickicht der Mobilfunkfrequenzen

Mobilnetz - Von 5G bald zu 6G? Ende des Jahrzehnts könnte 6G spruchreif werden. Eine wichtige Rolle werden dabei Terahertz-Frequenzen spielen. - © iStock/morfous

Ähnlich wie Corona scheint das 5G-Netz die Gesellschaft zu spalten. Doch das Forschen an neuen Frequenzen gestaltet sich komplex. Über seriöse 5G-Experten, die Verknappung von Aussagen und die nötige Vorsicht.

Peter Wallner

07. Juli 2021

Wissen

Biodiversität: Als die Tiere das Feld besiedelten

Wiese

Die Landwirtschaft trägt zum Verlust der Biodiversität bei. In Absdorf im Tullnerfeld sucht man nach Lösungen gegen das Artensterben – und experimentiert mit Agroforst. Ein Lokalaugenschein.

Laura Anninger

30. Juni 2021

Wissen

Was in Krisen wirklich zählt

Popper - © Foto: APA/Herbert Neubauer

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie wird unser Alltag durch Statistiken geprägt. Vermitteln die Zahlen Gewissheit in unsicheren Zeiten? Oder tragen sie eher noch zur Verunsicherung bei? Ein Rundruf bei Experten.

Hanna Gries

23. Juni 2021