MotuProprio - © Foto: Imago / UIG
Religion

„Traditionis Custodes“: Absage an vorkonziliaren Messritus

1945 1960 1980 2000 2020

Mit seinem Schreiben „Traditionis Custodes“ setzt Papst Franziskus den Messfeiern im vorkonziliaren Ritus enge Grenzen. In ungeschminkter Klarheit hebt er das, was Vorgänger Benedikt XVI. 2007 im Schreiben „Summorum Pontificum“ ermöglicht hat, wieder auf. Ein Gastkommentar.

Gesellschaft

Porträt einer Altbäuerin: "Eigentlich wollte ich immer weg"

Berta

Als Mädchen träumte Berta Knotz (68) von der Fremde. Doch sie blieb im Kärntner Lesachtal, um den Erbhof der Familie zu übernehmen. Ihre Weltoffenheit bewahrte sie sich dennoch. Über eine Altbäuerin, die trotz Widerstände ihren eigenen Weg beschritt.

Katharina Brunner

22. Juli 2021

NAVIGATOR

Das ist der FURCHE Navigator

Navigator Header

Der NAVIGATOR verbindet Sie mit über tausend Ausgaben und mehr als 40.000 Artikeln aus der FURCHE-Geschichte. Tauchen Sie ein!

01. Dezember 1945

Leitartikel

Gretchenfrage Konzil

Papst Franziskus hat die weitgehende Freigabe der vorkonziliaren Liturgie durch seinen Vorgänger wieder kassiert. Ein verständlicher Schritt. Aber die Diskussionen sind nicht zu Ende.

1526315-FriedrichSW.png

Otto Friedrich

International

China: Die Masse folgt, wenn die Kasse stimmt

China - Die Partei feiert sich: Leuchtende Drohnen des Überwachungsstaats China illuminieren die 100-Jahr-Feiern der Partei in Peking. Statt im Kommunismus leben die Chinesen unter einem ausgefeilten Metternichʼschen Polizeistaat. - © Getty Images / VCG/ Zou Bixiong

Chinas Weg zu einer Weltmacht scheint durch das Wirtschaftswachstum vollkommen abgesichert zu sein. Dieses Wachstum ist aber zugleich auch die größte Gefahr für das Regime. Denn es allein hält das Regime. Eine Analyse.

Oliver Tanzer

22. Juli 2021

Lebenskunst

Glück als Netzwerk: Gemeinsam aufblühen

Glück Sonnenblume  - © Foto: iStock / Oleksandr Bushko

Michael Kunze und Silvia Jelincic präsentieren die wichtigsten Ergebnisse der Glücksforschung – und haben daraus bodenständige Strategien abgeleitet.

Martin Tauss

21. Juli 2021

Wissen

Hochwasser 2021: Gefährlicher Starkregen

Regen - © Foto: Pixabay

Die verheerenden Überflutungen in Belgien, Deutschland und Österreich wurden durch ein Wetterphänomen verursacht, das bis zum Ende des Jahrhunderts 14-mal häufiger auftreten könnte – sofern der Klimaschutz unzureichend bleibt.

Martin Tauss

21. Juli 2021

International

Südafrika: Feuer am Ende des Regenbogens

Südafrika - © Foto: APA / AFP / Guillem Sartorio

Südafrika: Der ANC brachte das Apartheid-Regime zu Fall. Seit 1994 stellte er alle Präsidenten. Darunter nach Ausgleich suchende Persönlichkeiten – aber auch Populisten, die derzeit neue Konflikte säen.

Stefan Schocher

21. Juli 2021
Cover Jakobsmuschel - © Bild: iStock/kandypix (Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger

21. Juli 2021

Animal Spirits

Zeitreisen: Libellen im Rückwärtsgang

Libelle - © Foto: iStock / Oleksandr Bushko

Die Libelle ist nicht nur ein Vorbild für technische Fluggeräte, sondern auch für die mythisch orientierte Problemlösung.

Oliver Tanzer

21. Juli 2021

Film

Eine Filmgeschichte aus Gaza – „Gaza Mon Amour“

Gaza Mon Amour - © Alamode

Die palästinensische Tragikomödie „Gaza Mon Amour“ der Zwillingsbrüder Arab und Tarzan Nasser verweist auf die Komplexität des Alltags in einem Land, das sich nicht der Übermacht Israels entledigen kann.

Alexandra Zawia

21. Juli 2021

Film

Cannes: Ein ganz spezielles Festivaljahr

Ducournau - © Foto: APA/AFP/John MacDougall

In Cannes gewann Julia Ducournau als erst zweite Frau die Goldene Palme. Österreichs Kino darf sich mit dem Preis „Un certain regard“ für „Die große Freiheit“ von Sebastian Meise freuen.

Matthias Greuling

21. Juli 2021
Kirche nach Sodom - © APA / AFP / Tiziana Fabi

Diesseits von Gut und Böse

24-Stunden-Betreuung: Sorgearbeit aufwerten!

Von Pflegekräften zu erwarten, rund um die Uhr verfügbar zu sein, ohne entsprechend entlohnt zu werden, ist grotesk. Hier wegzuschauen, grenzt an Realitätsverweigerung. Ein Weckruf.

3674052-Nagl-CupalSW.png

Martin Nagl-Cupal

Porträtiert

Riccardo Muti wird 80

Riccardo Muti - © Foto: APA / ORF / Roman Zach-Kiesling

Der italienische Dirigent Riccardo Muti feiert am 28. Juli seinen 80. Geburtstag.

Walter Dobner

21. Juli 2021

Stadlers Marktforum

Steuern für Rettungspakete: Nichts ist fix

Trotz der offenen Flanke waren die Brüsseler Verhandler auf Druck der USA vorauseilend bereit, ihre Pläne zur Einführung einer Digitalsteuer vorläufig zu schubladisieren, schreibt FURCHE-Herausgeber Wilfried Stadler in "Stadlers Marktforum".

1526245-stadlerSW.png

Wilfried Stadler

Veranstaltungstipp

4. bis 8. August

Salzburger Hochschulwochen

Die Veränderungen des heurigen Jahres stellen uns alle vor Belastungsproben: Wir sind gefordert, biografisch und gesellschaftlich große Aufgaben zu bewältigen. Die Salzburger Hochschulwochen 2021 behandeln daher von 4. bis 8. August 2021 das Thema „Was hält uns (noch) zusammen? Über Verbindlichkeit und Fragmentierung“.

Theater

Zehn Gebote bei den Sommerspielen Melk: Facettenreicher Dramolett-Reigen

Gebot_1 - © Foto: Daniela Matejschek

Zum 60. Jubiläum der Sommerspiele Melk wurden zehn Autorinnen und Autoren eingeladen, sich von den Zehn Geboten zu kurzen Stücken inspirieren zu lassen. Das Ergebnis: ein intensiver Abend in der Wachauarena, der wichtige Fragen aufwirft und dabei niemanden kaltlässt.

Theresa Steininger

21. Juli 2021

Federspiel

Digitale Leere

Daniela Strigl über volle Nachtlokale und leer stehende Hörsäle.

1745574-StriglSW.png

Daniela Strigl

FURCHE Filmkritiken

Festival-Hits - und alle relevanten, in Österreich gezeigten Filme.

Eintauchen

FURCHE Literaturkritiken

Gegenwartsliteratur und Klassiker aus Österreich und aller Welt.

Entdecken

Wissen

Corona-Mutationen: Katz und Maus

Corona Virus Mutationen - © Foto: iStock/Eoneren

Die raschen Veränderungen des Coronavirus sorgen für Beunruhigung. Mensch und Krankheitserreger befinden sich in einer Art wechselseitigem Wettrüsten.

Martin Tauss

14. Juli 2021

Zeitbild

Fußball-EM 2021: Mit Herz gegen Rassismus

Marcus Rashford Rassismus Fußball EM 2021 - © Foto: Getty Images / Christopher Furlong

Verlieren ist eine Kunst. Wer das versteht, beweist Anstand und Würde. Nach dem verlorenen EM-Finale haben viele englische Fans gezeigt, dass sie es nicht verstanden haben. Ausgerechnet im Mutterland des Fußballs haben sie die Seele des Spiels verraten, besudelt und beschmutzt. Die Enttäuschung über die Niederlage ihrer Nationalelf schlug um in blanken Rassismus. Er richtete sich vor allem gegen die drei „Spieler of Color“, die im Final-Krimi ihre Elfmeter verschossen: Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka. Gleich nach Abpfiff wurden sie in den sozialen Netzwerken beschimpft,

Martin Tauss

14. Juli 2021

Politik

BVT-Reform: Renn-weg nach Meidling

Rennweg Kaserne - Rennweg BVT - © Wikipedia/Tokfo (Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger)

Aus dem BVT wird das DSN. Kritiker orten hinter der „größten Verfassungsschutzreform der Zweiten Republik“ (Innenminister Nehammer) allerdings wenig mehr als einen neuen Namen und eine neue Adresse.

Stefan Schocher

15. Juli 2021

Klartext

Grüne Suggestionen

Initiativen zur Klimarettung und zur Energiewende lösen Begeisterung aus, von Paris über G7 bis zum nationalen EAG. Eigentlich scheint die Arbeit fast getan. Green century. Doch wenn Ziele für Jahre wie 2030 oder 2050 genannt werden, weiß man, dass keiner der beteiligten Politiker noch im Amt sein wird. Und selbst wenn alle sofort die Ärmel aufkrempeln, fehlen Lösungen. Weltweit tragen Wind und Sonne derzeit etwas mehr als 3 Prozent zum Primärenergiebedarf bei - und dieses herzige Potenzial will man flugs so ausbauen, dass in wenigen Jahren ein Großteil der rund 84 Prozent fossiler

1745552-PrischingSW.png

Manfred Prisching

Porträtiert

Bulgarien: Wahlsieger Slawi Trifonow

Slawi Trifonow - © Wikipedia/ Stelko12

Balkan-Pop ist die Eierspeise der Musikbranche. Da braucht es für den Hit und das Video nicht viel: ein paar Folklore-Elemente, eine Reichtum und Opulenz verströmende Szenerie in der dann eine leicht bekleidete Frau zum Frühstücks-Kaffee schlaftrunken ganz alltäglich den Spagat macht oder sich in Spitze räkelt. Und dann braucht es freilich eines: Männlichkeit. Gerne unterstrichen durch Glatze, Lederjacke und Sonnenbrille. Boiko Borissow, Bulgariens Bisher-Premier, hat es mit eben dieser Masche, aber ganz ohne Pop, in die Wahl-Charts geschafft. Seit 2009 war er mit Unterbrechungen

Stefan Schocher

15. Juli 2021

Feuilleton

"Thomas Bernhard furchte"

Bernhard - © Foto: Monozigote

Von der ersten großen Gedichtveröffentlichung in einer Zeitung bis zur gerichtlichen Auseinandersetzung: Thomas Bernhards intensive Geschichte mit der FURCHE.

Raimund Fellinger

01. Dezember 2005
booklet_cover - © Foto: Wolfgang Schwens