nato - © Foto: gettyimages / Justin Tallis / Staff
Politik

Finnland und Schweden: Schutz unterm NATO-Schirm

1945 1960 1980 2000 2020

Finnland und Schweden erhoffen sich von einem Beitritt zum Nordatlantikbündnis mehr Sicherheit vor russischer Aggression – und damit nachhaltigen Frieden. Über die NATO als sicherheitspolitische Schutzmantelmadonna.

Leitartikel

Pflegereform: Heime neu denken

Das Thema Pflege ist durchaus mit dem Klimawandel vergleichbar, es braucht eine langfristige Handlungsstrategie. Die Reform ist ein Schritt, aber kein notwendiger Paradigmenwechsel.

1759145-QuintSW_NEU.png

Brigitte Quint

NAVIGATOR

Das ist der FURCHE Navigator

Navigator Header

Der NAVIGATOR verbindet Sie mit über 2.000 Ausgaben und mehr als 175.000 Artikeln aus der FURCHE-Geschichte. Tauchen Sie ein!

01. Dezember 1945

Wirtschaft

Teuerung: "Die Inflation ist ein Brennglas der Probleme"

Leere Regale - © Foto: iStock / narvikk

Die Inflation liegt derzeit über sieben Prozent. Die WIFO-Ökonomin Christine Mayrhofer über die soziale Dimension der Preissteigerungen und die Wichtigkeit einer Finanzhilfe für ärmere Betroffene.

Oliver Tanzer

18. Mai 2022

Religion

Ist Gott peinlich?

Zogmayer_Satz-7-2 - ©  Kultum   -  Leo Zogmayer: SATZ 7, 2009/2011 Das Triptychon variiert den bekannten Satz Nummer 7 aus Ludwig Wittgensteins Tractatus Logico-Philosophicus: „Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.“

Von Spiritualität, Religion oder gar von Kirche ist in der Öffentlichkeit immer wieder die Rede. Gott und der Glaube an ihn sind hingegen selten ein Thema.

Bernhard Körner

18. Mai 2022

Human Spirits

Freundschaftsbank: Lernen von den Großmüttern

Letzte Woche war auf diesen Seiten von einer „Freundschaftsbank“ die Rede: So heißen knall-orangene Plastikbänke in New York, die als frei zugängliche „Erste-Hilfe-Stationen für die Seele“ dienen sollen. Jeder Passant, jede Passantin kann darauf Platz nehmen, um seine bzw. ihre Sorgen Menschen anzuvertrauen, die in emotionaler Hilfestellung geschult sind. Der Wiener Psychoanalytiker Rainer Gross hat das international verbreitete Projekt in seinem jüngsten Buch „Allein oder einsam?“ (Böhlau, 2021) vorgestellt.  Im Lichte des Ukrainekriegs erscheint auch die Herkunft

1526210-TaussSW.png

Martin Tauss

Klartext

Shirin Abu Akleh: Tod einer Journalistin

Diese schwere kugelsichere Weste mit den Großbuchstaben „PRESS“, sie nimmt einem fast die Luft zum Atmen. Der Schutzhelm, unter dem sich die nahöstliche Hitze staut. Unzählige Male hat Shirin Abu Akleh die blaue Weste angelegt und den Helm über ihr halblanges braunes Haar gesetzt. Ohne den Helm haben diese Haare in der Sonne rötlich geschimmert. Das war gut zu sehen, weil die 51-Jährige sie nicht, wie viele Palästinenserinnen, bedeckte. Sie gehörte der arabisch-christlichen Minderheit an. In ihren Augen lag Melancholie, aber auch viel Selbstbewusstsein und Stolz. Ihr Lächeln war

1745465-GlassSW.png

Susanne Glass

Krieg Ukraine - © Foto: gettyimages / Bloomberg

18. Mai 2022

Diesseits von Gut und Böse

Corona, Klima, Krieg: Mehr Mut zur Wahrheit!

Will die Welt tatsächlich betrogen werden, wie eine lateinische Weisheit sagt? Über die Neigung, jenen zu vertrauen, die einfache Lösungen haben – und Ehrlichkeit gegen sich selbst. Ein Gastkommentar.

Heiner Boberski

Glaubensfrage

Shireen Abu Akleh und Gottes Gnade

Wenn ein Muslim stirbt, kondolieren Bekannte mit dem Bittgebet: „Möge Gott seiner Seele gnädig sein.“ Als vorige Woche die bekannte Journalistin Shireen Abu Akleh in Palästina getötet wurde, entflammte in der islamischen Welt eine Kontroverse, denn Abu Akleh war Christin. Dürfen Muslime um Gnade und Barmherzigkeit für eine verstorbene Nichtmuslimin bitten? Die in der islamischen Theologie dominierende Position liefert eine klare Antwort: „Nein! Denn im Himmel gibt es nur für Muslime Platz.“ Diese Ansicht vieler muslimischer Theologen steht jedoch im klaren Widerspruch zu

Mouhanad Khorchide

International

Ukraine-Krieg: Der neue Eiserne Vorhang im Netz

Hacker - © Foto: Pixabay

Die Regierung in Moskau ist drauf und dran, nach dem Vorbild des Irans und Chinas den ungehinderten Zugang zum Internet für seine Bürger abzuschaffen. Nicht nur einzelne Dienste sollen gesperrt werden, auch Suchmaschinen dürften streng zensiert werden.

Adrian Lobe

18. Mai 2022

Wissen

Webb-Teleskop: Unsere neuen Augen im All

Webb-Teleskop  - © NASA

Nach Hubble ist nun das Webb-Teleskop im Weltraum angelangt: Bald soll es einen neuen Blick auf die Geheimnisse des frühen Universums eröffnen.

Dorian Schiffer

11. Mai 2022

Literatur

SAID: „angst und worte“

SAID - © Foto: Friedrich, Brigitte / SZ-Photo / picturedesk.com

Vor einem Jahr ist der Lyriker SAID überraschend gestorben. Nun sind seine Erinnerungen an die Kindheit erschienen, kurze Prosastücke, die auch iranische Geschichte erzählen.

Brigitte Schwens-Harrant

18. Mai 2022

Quint-Essenz

Ein Kinkerlitzchen

Paul ist ein Außenseiter. Seine Lehrerin kämpft für ihn, aber erhält wenig Rückenwind. Über die Ohnmacht, die sich in der Schule Bahn brechen kann.

1759145-QuintSW_NEU.png

Brigitte Quint

Gesellschaft

Reisen gegen Fremdenhass: "Eine Menschenpflicht!"

Stock

Würde die Bevölkerung mehr reisen, gäbe es weniger Fremdenhass, sagt Philosoph Christian Schüle. Ein Gespräch über moralische Blickwinkel, unlösbare Widersprüche und die Einsicht durch Weltsicht.

Brigitte Quint

18. Mai 2022

Zugespitzt

Nehammer: Zu hundert Prozent

FURCHE-Chefredakteurin Doris Helmberger-Fleckl über das Licht am Ende des Tunnels, Überschwang und die Realität des Lebens.

1526344-HelmbergerSW.png

Doris Helmberger-Fleckl

Film

Der Todesdreh in Texas

X - Film Still - © Polyfilm

Das Kettensägenmassaker von 1974 hat Ti West sich nicht zum Vorbild genommen, auch wenn sein Horrorfilm „X“ in dieser Zeit spielt: Ein Splatter Movie als cineastischer Leckerbissen.

Otto Friedrich

18. Mai 2022

Literatur

Bachmannpreis: Werten, urteilen, auszeichnen

TddL2022_1 - © Foto: ORF / LST Kärnten / Johannes Puch

Im Juni werden die Lesungen und Diskussionen, die zum Ingeborg-­Bachmann-Preis führen, wieder mit Publikum stattfinden - mit FURCHE-Feuilletonchefin Brigitte Schwens-Harrant in der Jury. Zur Einstimmung eine kleine Geschichte der Literaturpreise - als Auftakt einer Serie über Bachmann-Preisträgerinnen und -Preisträger.

Anton Thuswaldner

11. Mai 2022

FURCHE Filmkritiken

Festival-Hits - und alle relevanten, in Österreich gezeigten Filme.

Eintauchen

FURCHE Literaturkritiken

Gegenwartsliteratur und Klassiker aus Österreich und aller Welt.

Entdecken

Politik

ÖVP: Eine Partei sucht sich selbst

Karl Nehammer hat beim Umbau der Regierungsmannschaft wieder der alten Bund-Länder-Logik vertraut. Das ist nicht zwingend schlechter als zuvor. Doch die unverzichtbare Neuausrichtung der Partei steht noch bevor.

1526344-HelmbergerSW.png

Doris Helmberger-Fleckl

Diesseits von Gut und Böse

Bildung: Auf Reset drücken - und die Schule neu aufbauen!

Österreichs Schulen sind gerade mit der Zentralmatura beschäftigt. Die großen Herausforderungen, darunter der Lehrkräftemangel, bleiben. Warum der Bildungsminister handeln muss. Ein Gastkommentar.

4568408-MychalewiczSW.png

Paul Mychalewicz

Religion

Fátima: Glauben und Aberglauben

Fatima - © Foto: Günter Spreitzhofer

Vor genau 105 Jahren begann der Aufstieg des portugiesischen Städtchens Fátima zum Pilgerziel. Eine Wanderung zu spirituellen Geheimnissen und wundersamem Geschäft.

Günter Spreitzhofer

11. Mai 2022

Theater

Eine Carmen voller Kontraste

Ich bin Carmen - © Foto: Volkstheater / Jörg Landsberg

Das Volkstheater präsentierte eine ebenso anspruchsvolle wie fantasiereiche Uraufführung als Ein-Personen-Abend.

Christine Ehardt

11. Mai 2022