Nightmare Alley - © Disney
Film

Grindig und abgründig – „Nightmare Alley“

1945 1960 1980 2000 2020

Der mittlerweile oscarprämierte Regisseur Guillermo del Toro verfilmt mit „Nightmare Alley“ zum zweiten Mal den Roman von William Lindsay Gresham. Eine Albtraumgasse fürwahr.

Film

„Moneyboys“: Profession Liebe

moneyboys - © Filmladen

C. B. Yis Debütfilm über Liebes- und Lebenswirren junger Männer in China ist junges Kino der Sonderklasse.

Otto Friedrich

19. Jänner 2022

Film

"Spencer": Aufstand einer Prinzessin

Spencer - Man kann die Performance von Kristen Stewart als Lady Di in „Spencer“ durchaus mit jener von Helen Mirren als
Elizabeth II. in „The Queen“ (2006) vergleichen. - © Polyfilm

Regisseur Pablo Larraín gelingt mit "Spencer" im Verein mit Kristen Stewart eine grandiose und plausible Schilderung des Bruchs von Prinzessin Diana mit den britischen Royals.

Otto Friedrich

12. Jänner 2022

Film

„Beanpole“: Land in Schockstarre

Beanpole - © Stadtkino

Der russische Regisseur Kantemir Balagow erzählt in „Beanpole“ (= Bohnenstange) eindringlich aus den ersten Nachkriegsjahren in der Sowjetunion.

Alexandra Zawia

04. Jänner 2022

Film

Von Schafen und Menschen – „Lamb“

lamb - © Filmladen

Valdimar Jóhannssons Horrormärchen erzeugt Irriation und Faszination – und wird einem nicht so schnell aus dem Kopf gehen.

Walter Gasperi

04. Jänner 2022

Film

„Königin des Nordens“: Zerbrechliche Powerfrau

Königin des Nordens - © Einhorn

„Die Königin des Nordens“: Die dänische Regisseurin Charlotte Sieling setzt Margarethe I., Regentin von Dänemark, Schweden und Norwegen, ein cineastisch brillantes Denkmal.

Otto Friedrich

04. Jänner 2022

Film

„Drive my car“: In leichter Trance

Drive my Car - © Foto: Polyfilm

Ryusuke Hamaguchis philosophischer Film „Drive my car“, Japans Oscar-Kandidat, fordert heraus und regt zum Mitdenken und Nachdenken an. Über Katastrophen und ihre Folgen.

Heidi Strobel

22. Dezember 2021

Film

"Annette": Ein schrilles Filmmusical

Annette - © Stadtkino

"Annette“: Leos Carax gelingt im Verein mit der Musik der Gruppe Sparks sowie Adam Driver und Marion Cotillard ein schrilles Filmmusical über Gesellschaft, Kunst und deren Untiefen.

Otto Friedrich

15. Dezember 2021