Digital In Arbeit

Gefühle im Sand

1945 1960 1980 2000 2020

Mumienbilder: Berührende Individualität und Anonymität.

1945 1960 1980 2000 2020

Mumienbilder: Berührende Individualität und Anonymität.

Archäologen mögen die These gewagt finden, doch der Augenschein spricht für Michelle Lovric, die in den berühmten römisch-ägyptischen Mumienporträts von ElFayum nicht nur "das Intensivste und Faszinierendste an personenbezogener Kunst" sieht, das die Antike überlebt hat, sondern vor allem persönliche Dokumente der Liebe aus dem Wüstensand. Sie scheinen tatsächlich zum Sprechen anzusetzen und schweigen doch wie das Grab - wo finden wir noch soviel Individualität bei solch maximaler Anonymität? Die Autorin kombiniert die schweigenden Mumienporträts mit Liebes- und anderen Gedichten aus der Antike wie diesem: "Mein Bildnis ist tief in dein geschmolzenes Herz eingeprägt." Oder den Versen vom Sperling, der nur für die Geliebte gesungen hat und nun gestorben ist. Das sehr hübsch ausgestattete und auch graphisch mit Sorgfalt gestaltete Büchlein macht wirklich bittersüße Freude, es ist eine hübsche Geschenkidee für Liebende.

Bittersüsser Stachel der Liebe Worte der Liebe aus der Antike Von Michelle Lovric und Nikoforus Doxiades Mardas ars edition, München 1998 97 Seiten, kt., öS 218,-/e

FURCHE-Navigator Vorschau