Digital In Arbeit

Von der Sucht nach Persönlichkeiten

Karajan hat Gidon Kremer einst „den besten Geiger der Welt“ genannt. Den Versuchungen des kommerziellen Musikbetriebes hat der lettische Ausnahmekünstler immer widerstanden. Mit seinem Kammermusikfestival in Lockenhaus hat er das auch heuer wieder mit zahlreichen von ihm entdeckten, jungen Musikern bewiesen. Kremer setzt auf Spontaneität, Flexibilität und Gefühl. Kalte Glätte, oberflächliche Schönheit und marktschreierische Brillanz interessieren ihn nicht. Wer auf den schnellen Erfolg aus ist, hat bei diesem Festival nichts verloren. Kremer sucht bei jungen Künstlern Ecken, Kanten, eine eigene Sprache, ein eigenes Profil.

Ein Künstler muss nach Kremers Überzeugung etwas aussagen mit seinem Spiel, und das ist heute gar nicht selbstverständlich. Kremer selbst war in seiner Jugend lange genug den Schikanen des totalitären Sowjetregimes ausgesetzt. Ausreiseverbote, Schiebung bei Wettbewerben, engstirniger, autoritärer Unterricht, davon hatte er die Nase voll. Er lernte, zu sich zu stehen. Bei jüngeren Kollegen ist das seine wichtigste Forderung.

„Ich bin persönlichkeitssüchtig“, hat er einmal gesagt. Aber sind wir das nicht alle? Wo gibt es sie noch, die Menschen, die etwas Eigenständiges, mitunter auch Unbequemes sagen. In der Politik kommen sie ebenso abhanden wie in der Wirtschaft und in der Kultur. Die meisten passen sich an, stopfen ihre Taschen voll und appellieren an die jeweiligen anderen, finanzielle Opfer zu bringen.

Es wird beschwichtigt, beschönigt, geheuchelt und gestohlen. Die alte Ordnung soll möglichst aufrechterhalten bleiben, obwohl sie schon längst untergegangen ist. Das Orchester auf der Titanic spielt weiter. Noch wird dazu getanzt. Und alle warten, dass irgendjemand handelt. Jemand mit Phantasie, Ideen und Mut. Der große Zampano wird gottlob nicht kommen. Es braucht ja bloß jemand zu sein mit Persönlichkeit und Haltung.

* Der Autor ist Kulturmoderator beim Privatsender ATV

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau