Gesellschaft

Dagoberts Schattenseiten

Philosophicum_neuhäuser - <strong>Reichtumskritik</strong><br />
Aus demokratischer Sicht lässt sich eine ethisch-moralische Reichtumskritik formulieren: Es bedarf einer Entmächtigung der Reichen, um republikanische Gleichheit wieder herzustellen, argumentiert Christian Neuhäuser. (Bild: Dagobert Duck, die „reichste Ente der Welt“) - © picturedesk.com / Everett Collection

Die Machtkonzentration von Superreichen unterminiert die Voraussetzungen einer stabilen sozialliberalen Demokratie, meint Christian Neuhäuser. Deshalb solle übe...

Christian Neuhäuser

10. Oktober 2019

Gesellschaft

Wo wir sind, ist vorne

Philosophicum_Grau - <strong>Hybridkultur</strong><br />
„Man wähnt sich als Träger einer neuen, globalen Kultur und Avantgarde, die in Berlin ebenso zu Hause ist wie in Sydney.“ (Alexander Grau) - © iStock / skynesher

Nicht mehr Tradition oder Herkunft, sondern Habitus und Lebensstil definieren die kulturellen Eliten unserer Zeit, meint Alexander Grau. Doch deren scheinbare W...

Alexander Grau

10. Oktober 2019

Gesellschaft

Meritokratie, aber richtig

Gedanken der Politologin Lisa Herzog zum Thema "Elite" beim Philosophicum Lech.

Lisa Herzog

10. Oktober 2019

Gesellschaft

Gleichheit und Effizienz

Gedanken der Philosophin Isolde Charim zu "Elite" beim Philosophicum Lech.

Isolde Charim

10. Oktober 2019

Gesellschaft

„Eliten sind strukturell bigott“

Philsophicum Lech_Liessmann_klein - © Florian Lechner

Der Philosoph Konrad Paul Liessmann über „Doppelmoral“ als altes Eliten-Problem, leistungsfeindliche Signale und das globale Phänomen „Fridays for Future“.

Martin Tauss

09. Oktober 2019