Digital In Arbeit
Film

Beten mit der Violine

1945 1960 1980 2000 2020
1945 1960 1980 2000 2020

Was er macht, ist nicht bloß Musik, sondern Beten mit der Violine: So wird der israelisch-amerikanische Violonist Itzhak Perlman im filmischen Porträt "Itzhak Perlman - Ein Leben für die Musik" von einem Weggefährten charakterisiert. Perlman, der als einer der bedeutendsten Violinisten gilt, ist ein großartiger Musiker, der unglaublich viel Empfindung und Leidenschaft in sein Spiel legt. Der Virtuose, der seit dem Alter von vier Jahren wegen einer Polio-Erkrankung gehbehindert ist, ist aber auch ein unglaublich charmanter und liebenswerter Mensch, voller Humor und Selbstironie. Er ist sich nicht zu schade, bei einem Baseball-Match die amerikanische Hymne zu intonieren, mit dem Popstar Billy Joel aufzutreten oder in einer Band Klezmer-Musik zu spielen. Gefragt, was denn sein Lieblingsklang sei, hatte er einmal geantwortet: "das Brutzeln von Zwiebeln in einer Bratpfanne". Im Film erzählt niemand Geringerer als der einstige US-Präsident Barak Obama diese Anekdote. Hinreißend.

Itzhak Perlman -Ein Leben für die Musik (Itzhak) IL/USA 2017. Regie: Alison Chernick. Polyfilm. 82 Min.