Alter Schwede

1945 1960 1980 2000 2020

Anrufsperre im Home Office - eine wirklich innovative Idee.

1945 1960 1980 2000 2020

Anrufsperre im Home Office - eine wirklich innovative Idee.

Einem schwedischen Home-Office-ler, so lesen wir, ist man jetzt auf die Schliche gekommen: Er rief sich mit seinem Mobiltelefon stundenlang selber am Dienstanschluss an. So wurden keine Kundenanrufe durchgestellt, die er eigentlich entgegennehmen sollte: Der findige Nordländer konnte, statt zu arbeiten, sich mit Wasweißichwas beschäftigen.

Wir gestehen, dass uns Andreas, unter diesem Namen firmiert der Schlawiner in den Medienberichten, alle Achtung abnötigt: Endlich eine Idee, um Belästigungen bei der Heimarbeit hintanzuhalten. Wer kennt das nicht – ein Anruf von der Chefin, wenn man ihn am wenigsten brauchen kann. Oder ein Mail zu nachtschlafender Zeit. Oder. Oder. Man ist da über jede Anstrengung froh, den Arbeitsalltag zu entstressen.

Aber als wir aber gelesen haben, dass Andreas Finanzbeamter ist, ist es mit unserer Achtung flugs vorbei. Denn das geht gar nicht. Wir erinnern uns an – gefühlt – stundenlange Wartezeiten bei Anrufen in diversen Ämtern, wo einem das Abheben eines Mitarbeiters versprochen wird.

Da läuft es uns kalt über den Rücken: Was, wenn sich auch der hiesige Amtsschimmel durch fortgesetzte Eigenanrufe verleugnen lässt? Würde das auch erklären, warum etwa bei der Wiener MA 35 so gar niemand abhebt?

FURCHE-Navigator Vorschau