Extrablatt

1945 1960 1980 2000 2020

Corona-Tests im imperialen Ambiente.

1945 1960 1980 2000 2020

Corona-Tests im imperialen Ambiente.

Neueröffnung! Angesichts des Kapazitätenmangels an bisher genutzten Einrichtungen zur Feststellung von Ansteckung mit dem pandemischen Hustenfieber, eröffnet in Wien zum heutigen Tage eine weitere dieser Art. Die Bürgerinnen und Bürger werden von nun an standesgemäß zur Audienz nach Schönbrunn gebeten. Im Naserümpfen ist man bei Hofe geübt, bei der Entnahme einer Sputumprobe durch das Riechorgan sind daher keinerlei Strapazen zu erwarten. Stadtbewohnerinnen und -bewohner, die gedenken, zu Fuß zu erscheinen, werden in der Orangerie empfangen. Kutschen werden höflichst zur Einreihung vor dem Schlosse gebeten. Voraussetzung für den Einlass ist freilich eine ordnungsgemäße Anmeldung. Die Bürgerinnen und Bürger mögen eine gewünschte Teilnahme daher rechtzeitig per Taubenpost bekannt geben, ihnen wird anschließend eine terminierte Einladung zugestellt. Nicht zu vergessen ist das verpflichtende Tragen eines k.u.k.2 Goscherl-Naserl-Kleids im gesamten Schloss-Areal. Erste Besucher(innen)stimmen konnten zur frühen Morgenstunde schon eingegfangen werden: „Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut!“, meinte etwa ein Herr höheren Alters.

FURCHE-Navigator Vorschau