#

Der FURCHE Podcast

DISKURS
Strömung - © Rainer Messerklinger

Strömung: 75 Jahre DIE FURCHE #2

1945 1960 1980 2000 2020

Hubert von Goisern über das Schwimmen gegen den Strom, die Genderforscherin Judith Goetz über Frauen in antifeministische Strömungen, Theresia Heimerl über die dunkle Unterströmung des Unsagbaren und Architekt Reinhard Seiß über Strömungen in der österreichischen Baukultur.

1945 1960 1980 2000 2020

Hubert von Goisern über das Schwimmen gegen den Strom, die Genderforscherin Judith Goetz über Frauen in antifeministische Strömungen, Theresia Heimerl über die dunkle Unterströmung des Unsagbaren und Architekt Reinhard Seiß über Strömungen in der österreichischen Baukultur.

Horizonte eröffnen und Orientierung bieten: Das ist der Anspruch der FURCHE seit 1945. Nun, in stürmischer Zeit, wird sie zur Seekarte – und verzeichnet Koordinaten, Strömungen, Fahrrinnen, Untiefen, Ankerplätze und Leuchtfeuer.

Horizonte eröffnen und Orientierung bieten: Das ist der Anspruch der FURCHE seit 1945. Nun, in stürmischer Zeit, wird sie zur Seekarte – und verzeichnet Koordinaten, Strömungen, Fahrrinnen, Untiefen, Ankerplätze und Leuchtfeuer.

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau