Flaßpöhler - © Foto: Johanna Ruebel

Svenja Flaßpöhler: „Soziale Medien sind Hass-Produzenten“

19451960198020002020

Die Philosophin, Journalistin und Buchautorin Svenja Flaßpöhler über ihre eigenen Shitstorm-Erfahrungen, die Hass-Unterschiede zwischen Telegram und Twitter, ihre umstrittenen Positionen und eine neue Diskurskultur.

19451960198020002020

Die Philosophin, Journalistin und Buchautorin Svenja Flaßpöhler über ihre eigenen Shitstorm-Erfahrungen, die Hass-Unterschiede zwischen Telegram und Twitter, ihre umstrittenen Positionen und eine neue Diskurskultur.

Ob "MeToo" oder Waffenlieferungen an die Ukraine: Die Philosophin Svenja Flaßpöhler provoziert - und gilt vielen als Hassobjekt. Wie spielen hier die sozialen Medien herein? Und wie gelingt eine Kultur der Ablehnung ohne Vernichtungswillen? FURCHE-Chefredakteurin Doris Helmberger-Fleckl hat mit ihr am Rande des diesjährigen Philosophicums in Lech, wo sie über den "Umgang mit Hass" referierte, gesprochen.

Ob "MeToo" oder Waffenlieferungen an die Ukraine: Die Philosophin Svenja Flaßpöhler provoziert - und gilt vielen als Hassobjekt. Wie spielen hier die sozialen Medien herein? Und wie gelingt eine Kultur der Ablehnung ohne Vernichtungswillen? FURCHE-Chefredakteurin Doris Helmberger-Fleckl hat mit ihr am Rande des diesjährigen Philosophicums in Lech, wo sie über den "Umgang mit Hass" referierte, gesprochen.

FURCHE-Navigator Vorschau