Veranstaltungstipp

2. November

Am Ende steht Leben

Pflege - © Foto: Pixabay

Die Styria Media Group kooperiert seit 2013 mit den Grazer Elisabethinen, um „Palliative Care“ zu unterstützen. Am 2. November findet dazu ein Expertengespräch unter dem Motto: „Am Ende steht Leben“ statt.

Doch was bedeutet „Am Ende steht Leben“ konkret? Am Allerseelentag diskutieren darüber u.a. Musikerin und Krebspatientin Rebecca Anouche, Martin Prein („Letzte Hilfe Kurs“), Altbischof Egon Kapellari und Styria-CEO sowie Hospizbotschafter Markus Mair. Moderation: Doris Helmberger (FURCHE).

Die Veranstaltung kann digital über den FURCHE Facebook-Channel live mitverfolgt, oder nachgestreamt werden.


Diskussion und livestream

Montag, 2. 11. 2020, 17 Uhr
FURCHE Facebook-Channel

Die Gesprächsrunde:
Desiree Amschl-Strablegg, Bereichsleitung Hospiz und Palliativ KH der Elisabethinen
Rebecca Anouche, Musikerin und Krebs-Patientin
Roswitha Fraiß, Hospizbegleiterin
Mag. Sabine Janouschek, Geschäftsführerin Hospizverein Steiermark
Egon Kapellari, em. Bischof (per Videobotschaft)
Markus Mair, CEO Styria Media Group und Hospizbotschafter
Gerold Muhri, Palliativmediziner, KH der Elisabethinen
Martin Prein, Autor von „Letzte-Hilfe-Kurs“ (Styria Verlag)

Moderation: Doris Helmberger-Fleckl, Chefredakteurin „Die Furche“
musikalische Umrahmung: Rebecca Anouche (Vocals), Manu Mazé (Akkordeon)

FURCHE-Facebook-Channel live

2. November

Veranstaltungstipp

ab 15. Mai 2020

Museen öffnen wieder

Belvedere Wien - ©  Foto: Johannes Stoll / Belvedere

Ab 15. Mai dürfen Museen, Bibliotheken und Archive wieder ihre Türen öffnen. Bedingungen: Zehn Quadratmeter pro Besucher, Mund-Nasen-Schutz und der übliche Ein-Meter-Abstand zu anderen, nicht im gleichen Haushalt wohnhaften Menschen. Letzteres eigentlich ideal für Museumsbesuche. „Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung und setzen auf einen ruhigen und entspannten Museumsbesuch“, meinte auch Stella Rollig, Generaldirektorin des Belvedere.

Veranstaltungstipp

18. Mai 2020

Digitale Gesundheit

Seltene Erkrankungen - Als Tag der seltenen Erkrankungen wurde mit dem 29. Februar bewusst der seltenste Tag des Jahres gewählt. In Nicht-Schaltjahren ist es der 28. Februar. - © Foto: iStock/poba

Eine Online-Veranstaltung der Universität Wien widmet sich der digitalen Gesundheit.

Veranstaltungstipp

Dienstag, Donnerstag, Sonntag

Moments Musicaux

Konzerthaus Wien - © Foto: Lukas Beck / lukasbeck.com

Obwohl das Wiener Konzerthaus coronabedingt stillsteht, füllt sich der Große Saal derzeit drei Mal pro Woche mit Musik: Jeweils am Dienstag, Donnerstag und Sonntag um 19 Uhr werden Live-Konzerte gestreamt. Diesen Donnerstag, 21. Mai, sind Christopher Hinterhuber (Klavier) und Ziyu He (Violine) zu hören, am Sonntag, 24. Mai, „Ramsch &amp; Rosen“.<br /> &nbsp;

Veranstaltungstipp

7.-16. August 2020

Arbeit und Schönheit

Hin und weg Theaterfestival - © Foto: Constantin Widauer / kollekTief

Von 7. bis 16. August 2020 bietet das Theaterfestival HIN &amp; WEG an verschiedensten Orten in Litschau unter dem Motto „Arbeit und Schönheit“ Aufführungen, szenische Stückpräsentationen, „Küchenlesungen“ von bekannten Theatermenschen in privaten Haushalten, Hörspiele, Theater für junge Menschen und Sonderprojekte wie einen Hörspaziergang oder das Isolations-Experiment "Bitte nicht berühren“.

Veranstaltungstipp

16. August 2020

Kunstschätze bei freiem Eintritt entdecken

Stift Klosterneuburg - © Michael Zechany

Der Wiener Städtische Versicherungsverein lädt alle Kunst- und Kulturliebhaber am 16. August 2020 in die Kaiserliche Schatzkammer Wien, das Stift Klosterneuburg und das Dom Museum Wien.

Veranstaltungstipp

17. bis 18. Oktober

Albertina Modern

Albertina Modern - © Foto: Estate Robert Klemmer

Am kommenden Wochenende ist der Besuch der Eröffnungsausstellung der Albertina Modern kostenlos.

Veranstaltungstipp

5. November

Die Vereinigten Staaten und Gott

FURCHE-Autor, Theologe und Erwachsenenbildner Andreas G. Weiß analysiert nach den Präsidentenwahlen die religionspolitische Lage in den USA: Die Polarisierung betrifft nicht nur die politische Landschaft, sondern auch das religiöse und patriotische Bewusstsein des Landes.

Veranstaltungstipp

16. September

TRIGOS-Award 2020

Trigos award  - © Grafik: Buero de Martin

Die Trägerorganisationen des TRIGOS laden zur diesjährigen TRIGOS-Awardverleihung ein. Am 16. September ab 14:00 Uhr bringt der TRIGOS – Österreichs renommierteste Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften – die nominierten Vorzeigebetriebe auf die Bühne und prämiert ihr Engagement im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung.

Veranstaltungstipp

19.-22. November

Literaturtage: Mehr Wildnis!

Ob und wie nachhaltig wird sich nach dem Ende der Massenquarantäne das Verhältnis des Menschen zur Natur verändern? Ob und wie wird die Gesellschaft in Zeiten einer Wirtschaftskrise solidarisch bleiben und Formen gemeinschaftlichen Lebens pflegen? Die Europäischen Literaturtage werden in vollem Umfang und inhaltlich wie geplant online als Livestream stattfinden.

Veranstaltungstipp

11. Februar 2020, 19 Uhr

Lesung: Christoph Ransmayr

Christoph Ransmayr - © Foto: Magdalena Weyrer

Christoph Ransmayr liest aus „Arznei gegen die Sterblichkeit. Drei Geschichten zum Dank“. Anschließend Gespräch moderiert von Brigitte Schwens-Harrant, Feuilleton­chefin Die FURCHE.

Veranstaltungstipp

9. März 2020, 19 Uhr

Filmmontag: Glücklich wie Lazzaro

Die italienische Regisseurin Alice Rohrwacher lässt in ihrem Film aus 2018 das Motiv des reinen Toren neu erstehen. Und sie hebt Lazzaro, wie dieser Tor heißt, aus der Tristesse des geschilderten Alltags im Süden Italiens wie aus der Zeit überhaupt heraus. Ein Märchen von einem Film voller religiöser wie zeitlos-aktueller politischer Bezüge. FURCHE-Filmressortleiter Otto Friedrich analysiert „Glücklich wie Lazzaro“.

Veranstaltungstipp

Sa 23.5., 17 Uhr, und Mi 27,5., 21 Uhr

Könige des Journalismus?

Logos Content - © Die Furche

Am kommenden Samstag um 17 Uhr geht auf Radio Klassik Stephansdom die nächste Folge des in Kooperation mit der FURCHE ausgestrahlten Medienmagazins „Content“ on air.

Veranstaltungstipp

7. bis 14. Mai

Filme aus der weiten Welt

Film - © Foto: Pixabay

Das Dokumentarfilmfestival "ethnocineca" findet heuer online statt.

Veranstaltungstipp

ab 6. Mai 2020

Die MuTh-Viertelstunde

Muth - © Foto: Helmut Karl Lackner

Im Rahmen von #ClosedButActive bittet MuTh-Direktorin Elke Hesse einmal wöchentlich eine Künstlerin oder einen Künstler (u. a. Matthias Bartolomey, Adele Neuhauser) auf die Bühne des MuTh. Jede Woche wird über ein bestimmtes Thema gesprochen, philosophiert und dazu musiziert. Zusehende sind über Livestream eingebunden und können mitdiskutieren.

Veranstaltungstipp

8. bis 16. 8. 2020

About natural limits

Der HOCHsommer findet heuer mit zwölf Kunstinitiativen und Kunstinstitutionen statt.

Veranstaltungstipp

26. August - 26. September

Festwochen reframed

Während viele Aufführungen der ursprünglich für Mai und Juni geplanten Festwochen 2020 auf nächstes Jahr verschoben und einige Programmpunkte ins Netz verlagert wurden, findet Ende des Sommers eine reduzierte Fassung des ursprünglichen Programms statt. Musikalische, choreografische und theatrale Formen alternieren auf den Bühnen und feiern die Bedeutung der Livekünste.

Veranstaltungstipp

7. Juli 2020, 18 Uhr

Corona: Zahlen und Wirklichkeit

In der Corona-Pandemie gelangen die Fragen, was Zahlen sagen und wie Prognosen helfen können, in den Fokus der Öffentlichkeit. Darüber spricht Aloisia Moser, Philosophin an der Katholischen Privat-Uni Linz mit dem Simulationsforscher Nikki Popper von der TU Wien. Voranmeldung ist notwendig!

Veranstaltungstipp

9.7.-30.8.

Tanzen unter freiem Himmel

Impulstanz Public Moves Jermaine Browne - © Foto: Emilia Milewska

Das Tanzfestival ImPulsTanz macht dieses Jahr aus der Not eine Tugend und verlagert das Tanzen in den öffentlichen Raum. An sieben verschiedenen Locations in Wien wird mehrmals täglich und bei jedem Wetter getanzt. 90 Dozent(inn)en bieten in 296 kostenlosen Workshops Einblicke in unterschiedliche Tanzstile wie Ballett, Hip- Hop oder African Dance. Für alle Altersgruppen und Levels.

Veranstaltungstipp

überMorgen

Der gesellschaftspolitische Diskurs überMorgen der IV hat im November 2019 sein Ende gefunden. Aus den Ergebnissen dieses Diskurses, dem IV-Zukunftsmonitor und weiteren Workshops mit Expertinnen und Experten wurden nun evidenzbasierte Antworten auf die Frage „Welche Gesellschaft wollen wir sein?“ in 99 Thesen zusammengestellt. Sie sind nun online abrufbar.

Veranstaltungstipp

5.7.-25.8. 2020

Kurzfilme – ganz im Freien

dotdotdot Filmfestival - © Foto: Kollektiv Fischka/Kramar /Volkskundemuseum Wien

24 Open Air Festivalabende, 120 Filme aus 40 Ländern und zahlreiche Gäste bei den Filmtalks jeweils im Anschluss an die Screenings: Das bietet das Open Air Kurzfilmfestival „dotdotdot“, das heuer ab 5. Juli im Hof des Wiener Volkskundemuseums stattfindet. Coronabedingt gibt es weniger Sitzplätze als in den letzten Jahren – und man muss die Karten online bestellen.

Veranstaltungstipp

31.08.2020, 19 Uhr

Pulbikumsgespräch: "Wer darf für Gott sprechen?

Corpuschristi

Das „grandiose Drama um Schuld, Moral und Spiritualität“ Corpus Christi von Jan Komasa bietet den Ausgangspunkt für ein Special Screening des Filmes im Stadtkino im Künstlerhaus.

Veranstaltungstipp

16. September

Was macht Europa kreativ?

Die Wittgenstein Initiative will die heutige Relevanz des großen Philosophen einer breiten Öffentlichkeit näherbringen. Diesmal geht es um ein kreativeres Europa: Es diskutieren Erhard Busek (ehem. Vizekanzler sowie Direktor des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa) und Botschafter Emil Brix (Direktor der Diplomatischen Akademie).

Veranstaltungstipp

10. Oktober, 17:00 Uhr

Regional-TV in Österreich

Medienmagazin "Content"

Im nächsten in Kooperation mit&nbsp;der FURCHE gestalteten Medienmagazin „Content“ auf Radio Klassik Stephansdom diskutiert&nbsp;Golli Marboe mit Barbara Eppen - steiner/Okto TV, Marcin Kotlowski/W 24 &nbsp;und Florian Pacheiner/ kt1 über Herausforderungen des Regionalfernsehens.