2023 - © Illu: Rainer Messerklinger
FOKUS

Wiederholt sich die Geschichte?

1923 stürzten rechte Ideologen und Verschwörungstheoretiker Europa ins Chaos. Ein Jahr später schrieb Max Jacob seine „Höllenvisionen“. Ein Zufall? Wie wir mit dem Wissen der Vergangenheit entschlossen ins neue Jahr starten.

04. Jänner 2023

Redaktion:  

Feuilleton

Max Jacobs „Höllenvisionen“: Labyrinth und Rätsel

Kreis - © Illu: Rainer Messerklinger

Max Jacobs „Höllenvisionen“ gehören zu jenen mystischen Prosadichtungen, die ein inneres Rauschen erzeugen. Der Versuch einer Antwort oder eine literarische Ouvertüre zum Jahresanfang.

Manuela Tomic

04. Jänner 2023

Chancen

2023: Die Welt ist ein Durcheinander

2023 - © Illu: Rainer Messerklinger

Wie soll man dem neuen Jahr begegnen? Auf jeden Fall nicht mit einer Mythenproduktion, perfektionistischen Idealen oder blinder Aggression. Der Soziologe Manfred Prisching erklärt, was uns erwartet und wie man auch 2023 den „Scherereien“ der Wirklichkeit standhält.

Manfred Prisching

04. Jänner 2023