Zugespitzt

Post aus Dorf Ilm

1945 1960 1980 2000 2020

Warum die resolute Frauenschar das Corona-Management in die Hand nehmen muss.

1945 1960 1980 2000 2020

Warum die resolute Frauenschar das Corona-Management in die Hand nehmen muss.

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, lieber Bas­ti!
Sehr geehrter Herr Gesundheitsminis­ter, lieber Rudi!

Wir vier Frauen aus Dorf Ilm können uns in Coronazeiten nicht mehr um die erklärlichen Morde in unserer wunderschönen Gegend kümmern. Denn was nutzt eine tolle Landschaft, wenn niemand mehr zum Schifahren und dem noch mehr Gewinn bringenden Après auftaucht. Da ihr Großkopferten aber uns nicht wirklich helfen könnt und euch außer Zusperren und allen Menschen jede Lustbarkeit Vorenthalten nix einfallt, nehmen wir das Ganze selber in die Hand und machen Dorf Ilm für den Wintertourismus coronasicher.

Unsere Maßnahmen sind einzigartig, ihr könnt sie gerne weitergeben:
1. Automatisierte PCR-Tests mit garantiert negativem Ergebnis für alle Dorfbewohner, Saisonarbeiter und Wintergäste.
2. Gratisthermosflaschen für alle; der Jagatee dazu wird in mobilen Outdoor-Après-Ski-Standln verkauft.
3. Wer dennoch ein Indoor-Après-Erlebnis nicht missen will, der kann – natürlich nur mit Maske! – unter Vorweis eines negativen PCR-Tests (siehe 1.)unsere Alm-Bar und das Hütten-Gaudi-Etablissement frequentieren.

Mit Dorf Ilmer Grüßen,
die Zirbnerin, die Salchegger, die Bürgermeisterin Schösswender. Und Pippa.