#

Renaissance der Lust

DISKURS
Liessmann_PodcastHeader - © Fotos: picturedesk.com / Neumayr

Konrad Paul Liessmann über die Spannung von Lust und Schmerz | Weiter denken #15

1945 1960 1980 2000 2020

Der Philosoph Konrad Paul Liessmann über sein neues Nietzsche-Buch „Alle Lust will Ewigkeit“, die Lust an Konzentration, die Unlust an gesellschaftlicher Transformation, Allergien gegenüber Verboten und die ewige Spannung zwischen Lust und Schmerz.

1945 1960 1980 2000 2020

Der Philosoph Konrad Paul Liessmann über sein neues Nietzsche-Buch „Alle Lust will Ewigkeit“, die Lust an Konzentration, die Unlust an gesellschaftlicher Transformation, Allergien gegenüber Verboten und die ewige Spannung zwischen Lust und Schmerz.

Während in der Pandemie die große Lustlosigkeit um sich griff, hat sich Konrad Paul Liessmann einen Traum erfüllt und sich in einem Buch dem „Mitternachtslied“ von Friedrich Nietzsche genähert. „Alle Lust will Ewigkeit“ heißt das vor Kurzem erschienene Opus, das die zentralen Fragen des menschlichen Lebens berührt. Welche Rolle hierin die Lust spielt und wo aus philosophischer Perspektive ihre Ambivalenzen liegen, erklärt Liessmann im FURCHE-(Podcast-)Gespräch

Der FURCHE Podcast · Konrad Paul Liessmann über die Spannung zwischen Lust und Schmerz | Weiter denken Liessmann #15

Während in der Pandemie die große Lustlosigkeit um sich griff, hat sich Konrad Paul Liessmann einen Traum erfüllt und sich in einem Buch dem „Mitternachtslied“ von Friedrich Nietzsche genähert. „Alle Lust will Ewigkeit“ heißt das vor Kurzem erschienene Opus, das die zentralen Fragen des menschlichen Lebens berührt. Welche Rolle hierin die Lust spielt und wo aus philosophischer Perspektive ihre Ambivalenzen liegen, erklärt Liessmann im FURCHE-(Podcast-)Gespräch

Der FURCHE Podcast · Konrad Paul Liessmann über die Spannung zwischen Lust und Schmerz | Weiter denken Liessmann #15

FURCHE-Navigator Vorschau