Politik

Wem gehört Sophie Scholl?

Sophie Scholl - Ihr Name setzt Assoziationen frei. Ob sie heute bei „Fridays for Future“ wäre? Oder eine Freundin der Sea-Watch- Kapitänin Carola Rackete? Wer weiß das? Klischees schaffen Chiffren.<br />
  - © Foto: picturedesk.com / AFP / Gedenkstätte deutscher Widerstand

Die Vorzeigefrau im NS-Widerstand bleibt eine unbequeme Heldin. Hinterfragt gehören zu ihrem 100. Geburtstag die vielen Instrumentalisierungen der „deutschen Jeanne d’Arc“.

Andreas R. Batlogg

12. Mai 2021

International

Warum gewaltloser Protest erfolglos bleibt

Molotow - © Illustration: Rainer Messerklinger

1989 hat der friedliche Widerstand die Diktaturen des Kommunismus gestürzt. Warum laufen heute Demonstranten in Belarus, Hongkong, Myanmar oder Russland gegen gewaltbereite Apparate erfolglos Sturm? Der Historiker Philipp Ther kennt die Gründe dafür.

Oliver Tanzer

11. Mai 2021

Politik

Südtirol-Konflikt: Ein „Bumser“ ohne Hass

Südtiroler "Feuernacht" - Die „Feuernacht“, 11. /12. Juni 1961, war der Höhepunkt der Anschläge des „Befreiungsausschusses Südtirol“. 37 Strommasten wurden gesprengt – einige von Heinrich Oberleiter. 60 Jahre später setzen sich die Tiroler Landeshauptmänner und Bundespräsident Van der Bellen für eine Begnadigung Oberleiters ein.<br />
  - © Foto: picturedesk.com / SZ-Photo / amw

Heinrich Oberleiter ist einer der letzten noch lebenden Südtirol-Aktivisten. Im FURCHE-Gespräch erzählt er von den Motiven, die ihn vor 60 Jahren in den Widerstand gegen Italiens Repressionspolitik trieben.

Wolfgang Machreich

12. Mai 2021

Politik

Corona-Demonstranten: Quergefühlte Überhöhungen

Corona-Demonstranten - © Foto: picturedesk.com / Hans Ringhofer

Einige der Corona-Demonstranten glauben sich in der Widerstandsnachfolge von Sophie Scholl. Andere fühlen sich in der Nachfolge des Führers, der Scholl hinrichten ließ. Ein Report über verquere Straßenkoalitionen.

Stefan Schocher

11. Mai 2021