Digital In Arbeit

Flucht vor der Flut

Die drei ungleichen Freunde Manfred, Sid und Diego machen wieder die Eiszeit unsicher.

Aus der bitterkalten Eiswelt aus dem Animationsfilm Ice Age um drei ungleiche prähistorische Freunde ist ein gemütliches Plätzchen geworden. Die Tiere lassen es sich mit Erlebnisbad, Eis-Rutschen und Planschbecken gut gehen. Aber die Probleme der Klimaerwärmung sind eben keine Erfindung der heutigen Zeit, und so geht in "Ice Age 2 - Jetzt taut's" die Angst vor einer Überschwemmung um.

Mammut Manfred, Faultier Sid (wieder synchronisiert von Otto Waalkes) und Säbelzahntiger Diego begeben sich also gemeinsam auf die Flucht. Zusammengerauft haben sie sich im ersten Teil schon, in der Fortsetzung ist daher wenig Platz für die früheren Reibereien zwischen dem ungleichen Trio. Dafür geht es jetzt an die Lösung ihrer Probleme: Manni findet eine Frau, Sid Anerkennung und Diego die Erlösung von seiner einzigen Angst, dem Wasser. Aber ganz problemlos geht das alles natürlich nicht über die Bühne, und dazwischen kämpft wieder Scrug, die dubiose Mischung aus Eichhörnchen und Ratte, gegen Eisberge, Geier und Piranhas um sein Futter, die geliebte Eichel.

Dank Wortwitz, Situationskomik und einer Prise Zynismus steht Ice Age 2 seinem Vorgänger um nichts nach. Eher im Gegenteil: Dass sich die Möglichkeiten der Computeranimation deutlich weiterentwickelt haben, erhöht noch das Kinovergnügen.

Ein dummer Zufall allerdings, dass der Filmstart ausgerechnet mit den nur allzu realen Überschwemmungen dieses Frühjahres zusammenfällt. claf

ICE AGE 2 - JETZT TAUT'S

Regie: Carlos Saldanha.

Mit den Stimmen von Arne Elsholtz, Otto Waalkes, Thomas Fritsch.

Verleih: 20th Century Fox, 90 min.

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau