Zugvögel
Bildung

Schule und Macht: Worauf diese Chance beruht

1945 1960 1980 2000 2020

Welche Machtverhältnisse existieren im Kontext von Schule? Auf dem Fachtag „Bildung und Ordensschulen“ stellten sich Experten dieser Frage. Impulse und Einblicke rund um eine hochaktuelle pädagogische Debatte.

Bildung

Heinz Faßmann: Abschied und Willkommen

Fassmann - © Foto: APA / Georg Hochmuth

Viele halten den Abgang von Bildungsminister Heinz Faßmann für einen Fehler. Dabei war seine Amtszeit nicht fehlerfrei. Ein persönliches Resümee samt Systemkritik.

Stefan T. Hopmann

07. Dezember 2021

Bildung

"Die fröhliche Schule": Über das Sichtbare hinaus

Schwarz

Das pädagogische Konzept der Wienerin Eugenie Schwarzwald ist durchaus der Montessori-Lehre ebenbürtig. Das Buch „Die fröhliche Schule“ würdigt die Arbeit der Pionierin deutlich später als vorgesehen.

Angela Huemer

14. Oktober 2021

Bildung

Schule: Bitte das Grundlegende zuerst!

Wasa

Schule damals und heute – welche Parallelen lassen sich ausmachen? Ein Streifzug durch die Historie des Bildungswesens bis hin zu aktuellen Fragestellungen anlässlich 150 Jahre Wasagymnasium in Wien.

Georg Cavallar

14. Oktober 2021

Bildung

Karl Stöger: „Homeschooling kann zu Parallelgesellschaften führen“

Hausunterricht - © Illustration: Wikipedia (gemeinfrei); Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger

Die Hoheit über Kindergärten bedeutet für die Länder Macht – und die teilen sie (in der Regel) nur gegen Geld. Verfassungsrechtler Karl Stöger über das Verhältnis von Realpolitik und Elementarpädagogik, das Recht auf Heimunterricht und wie man dem „Trend“ Einhalt gebietet.

Brigitte Quint

06. Oktober 2021

Bildung

Judith Hintermeier: „Bildung, nicht Aufbewahrung!“

Protest

Es braucht ein Bundesrahmengesetz für Kindergärten und Horte, fordert Gewerkschafterin Judith Hintermeier. Im Interview erklärt sie, warum Elementarpädagoginnen nun aufbegehren müssen.

Brigitte Quint

30. September 2021

Bildung

Schulanfang im zweiten Corona-Herbst

Schule - © Foto: Weingartner-Foto / picturedesk.com

Vom Testchaos bis zum Aufruhr der Schulsprecher(innen) hatte dieser Schulbeginn alles zu bieten. Das Ziel: so viel Präsenzunterricht wie möglich.

Victoria Schmidt

22. September 2021

Bildung

Botschafterschulen-Programm: Wie Schüler(innen) für Europa begeistern?

Brücken bauen zwischen den EU-Staaten und den unterschiedlichen Interessen - EU-Abgeordnete Evelyn Regner (SPÖ) bei einem Botschafterschulen-Seminar des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Wien. - © Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich

Das Vertrauen in die EU ist in der Pandemie zwar gestiegen, bleibt mit EU-weit knapp 50 Prozent Zustimmung – und in Österreich gar nur 35 Prozent – aber ausbaufähig. Mit dem Botschafterschulen-Programm versucht das Europaparlament, die Jugend zu gewinnen.

Wolfgang Machreich

01. September 2021

Bildung

Frust und Bildungsverlust: „Corona soll weg sein“

schule - © Foto: Unsplash

Bringt der Schulbeginn wieder Frust und Bildungsverlust – oder neue „Normalität“? In die Erwartung und Vorfreude von Kindern, Eltern und Lehrkräften mischt sich Verunsicherung.

Andrea Burchhart

01. September 2021

Bildung

Schulverweigerung: Angelerntes Misstrauen

Spiel Kind - © Foto: iStock/Innershadows

Schulverweigerung ist die Zuspitzung des Vertrauensverlusts gegenüber öffentlichen Einrichtungen – und eine weitere Kraft, die Demokratie und sozialen Frieden erschüttert.

Stefan Thomas Hopmann

01. September 2021

Bildung

Bildungsgerechtigkeit: Die Bedingungen des Gelingens

Lesestunde - © Foto: Getty Images / Universal Images Group / Christophel Fine Art

Eine Gesellschaft, die zulässt, dass Brennpunktschulen entstehen, darf die Idee von Bildungsgerechtigkeit nicht als sozialistische Spinnerei schmähen. Warum das Prinzip des Wollens immer zwei Seiten hat. Eine Stellungnahme aus der Praxis.

Katharina Tiwald

30. Juni 2021