Diesseits von Gut und Böse

Verschwörungsmythen: Ohnmacht macht dumm

Wie es dazu kommen konnte, dass „Wahrheit“ in den Strudel paranoider Machtlosigkeitserfahrung geriet – und warum wir uns mit „Impfschwurblern“ beschäftigen müssen. Ein Gastkommentar.

4470543-FreytagSW.png

Aurelius Freytag

Diesseits von Gut und Böse

Sebastian Kurz und der Umgang mit Fehlern

Warum sich der ehemalige Kanzler als unfähiger Krisenmanager erwiesen hat und die ÖVP nicht länger mit dem Gedanken spielen sollte, ihm die Rückkehr an die Spitze zu ermöglichen. Ein Gastkommentar.

1672975-Ulrich H. J. KörtnerSW.png

Ulrich H. J. Körtner

Diesseits von Gut und Böse

Die ÖVP hat noch eine Chance verdient

Ist die in der FURCHE geäußerte heftige Kritik von Helmut Brandstätter an der Politik von Sebastian Kurz mehr als der Reflex eines Oppositionspolitikers, politisches Kleingeld herauszuschlagen? Eine Replik.

7174405-BrixSW.png

Emil Brix

Diesseits von Gut und Böse

Causa Kurz: Die Folgeschäden des VP-Führerprinzips

„ÖVP, was nun?“ hat sich Erhard Busek in der FURCHE gefragt. Warum seine Analyse zu kurz greift – und inwiefern die Politik von Sebastian Kurz dem Land geschadet hat. Ein Gastkommentar.

6929190-BrandstaetterSW.png

Helmut Brandstätter

Diesseits von Gut und Böse

Suizidbeihife: Spielraum für die Barmherzigkeit

Man wird darauf hinweisen müssen, dass assistierter Suizid nicht zum Angebot christlicher Einrichtungen gehört. Dennoch zählt am Ende der Blick auf den leidenden Menschen. Ein Gastkommentar.

6469962-WalserSW.png

Angelika Walser

Diesseits von Gut und Böse

Die Verfassung ist in keiner guten Verfassung

Die rechtlichen Grundlagen in Österreich reichen nicht aus, um etwa den Klimaschutz ernsthaft und nachhaltig zu verankern, sagt Michael Kerbler. Warum jetzt gesetzlicher Handlungsbedarf besteht.

7311316-KerblerSW.png

Michael Kerbler

Diesseits von Gut und Böse

Lobautunnel: Ein Bürgerrat als mögliche Lösung

Beim Streit um den Bau der Wiener Nordostumfahrung samt Lobautunnel sind die Positionen festgefahren. Warum ein Bürgerrat bei solchen Konflikten einen Ausweg bieten könnte. Ein Gastkommentar.

6374148-FürlingerSW.png

Ernst Fürlinger

Diesseits von Gut und Böse

Pflegereform: Wir steuern in die falsche Richtung

Österreich muss dringend eine Trendumkehr im herausfordernden Pflegebereich einleiten. Jeder Tag ohne echte Reform bringt das Land noch tiefer in die Sackgasse. Ein Gastkommentar.

6335315-AnselmSW.png

Elisabeth Anselm

Diesseits von Gut und Böse

CDU/CSU-Krise: Europa braucht eine Union im Herzen

Weder Armin Laschet noch Markus Söder vermögen die Unionsparteien in die Zukunft zu führen. Dabei wäre eine starke Christdemokratie eine wichtige einigende Kraft in der EU. Ein Gastkommentar.

1992773-KoehlerSW.png

Thomas Köhler

Diesseits von Gut und Böse

Femizide: Vernetzung und Geld statt Opfer-Täter-Umkehr

Gewalt gegen Frauen kommt überall vor. Aber Migrantinnen haben weniger Chancen, sich aus einer Gewaltbeziehung zu befreien. Umso nötiger wären Nachbarschaftsprojekte. Ein Gastkommentar.

6195880-RösslhumerSW.png

Maria Rösslhumer

Diesseits von Gut und Böse

Brauchen wir ein „Scharia-Verbot"?

Das von der ÖVP zuletzt geforderte „Scharia-Verbot“ wirft viele Fragen auf. Wie ist dieser Vorstoß zu deuten? Bestehen tatsächlich Gesetzeslücken? Und was wären die Folgen? Ein Gastkommentar.

5444231-SchimaSW.png

Stefan Schima

Diesseits von Gut und Böse

Welche Impfkritik (nicht) berechtigt ist

Die Erde ist rund, Benzin brennt, und Impfungen schützen vor Infektionen: Das sind Naturgesetze – und Argumente für eine Impfpflicht. Kritische Rückfragen sind dennoch erlaubt. Ein Gastkommentar.

6054208-WickSW.png

Georg Wick

Diesseits von Gut und Böse

Armut ist unzumutbar. Manche Jobs auch

"Kann Arbeit wirklich eine Zumutung sein?“, fragte Wolfgang Mazal vor zwei Wochen an dieser Stelle. Unter Umständen ja, meint Arbeiterkammer-Präsidentin Renate Anderl. Eine Replik.

5957972-AnderlSW.png

Renate Anderl