Nato - © Foto: Pixabay
DISKURS

NATO: Die neue Ära

Schweden und Finnland streben eine Nato-Mitgliedschaft an. Das verändert die Sicherheitsarchitektur der EU. Aber wie kann sich die NATO angesichts des Ukraine-Krieges ausrichten, welche historische Rolle kommt ihr zu und wie funktionsfähig ist sie? Ein Dossier mit kuratierten Artikeln aus dem FURCHE-Navigator.

Leitartikel

Im Griff der Diktatoren

Russlands Vernichtungsfeldzug sollte zu einschneidenden Änderungen im Umgang mit Aggressoren führen. Dazu braucht es aber ein neues, durchsetzungsfähiges Völkerrecht.

3420091-TanzerSW.png

Oliver Tanzer

Feuilleton

Offener Brief: Die Intellektuellen und der Krieg

Schwarzer Weibel - © Fotos: APA / Georg Hochmuth und AFP / Johannes Eisele Johannes Eisele

Ein offener Brief erhitzt die Gemüter. Alice Schwarzer und Peter Weibel haben ihn initiiert. Sie verspielen dabei nicht nur ihre in kriegslogistischen Fragen ohnehin angemaßte Autorität, sondern verstärken auch die populistische Stimmung im Westen. Ein Kommentar.

Peter Strasser

11. Mai 2022

International

Ukraine-Krieg: Die neue Weltordnung

Welt unter Stacheldraht - © Collage: Rainer Messerklinger (unter Verwendung eines Bildes von iStock/ FrankRamspott bzw.  iStock/Evgenii_Bobrov)

Was bringt die Zeitenwende – oder besser: Was müssen wir aus den Ereignissen in der Ukraine lernen? Eine Essay über die Zukunft der Geopolitik.

Reinhard Heinisch

02. März 2022

Wirtschaft

Freies Netz: Eine NATO für das Internet?

Internet - © Foto: istock/imaginima

US-Präsident Joe Biden will eine Allianz für freies Internet gründen. China werkt derweil an einem eigenen Internetprotokoll. Droht eine „Balkanisierung“ des Webs?

Adrian Lobe

04. Jänner 2022

Politik

Die Globalisierung der NATO

Nato, Raketen, Europa, Amerika,

Zbigniew Brzezinski, ehemaliger Sicherheitsberater der Regierung Carter und einer der großen strategischen Köpfe dieser Welt, hat es in seinem letzten Buch ("The Grand Chessboard", "Das große Schachbrett") klar ausgesprochen: Die NATO ist das Instrument einer integrierten, umfassenden langfristigen Geostrategie für ganz Eurasien. Und sie ist eine von den USA geführte Allianz. Für die Clinton-Administration gilt es nun, das neue strategische Konzept der NATO so zu gestalten, daß sie ein Instrument amerikanischen weltweiten Engagements für peace keeping, peace making und

Erich Reiter

25. März 1999

Meinung

Die NATO in der Krise

„Die NATO-Doktrin ist bankrott”, verkündete der ehemalige Chef des Pentagons, Robert McNamara. Er sprach damit aus, was viele längst dachten.

Heinrich Schneider

Meinung

NATO im Schicksalsjahr

1983 ist ein Schicksalsjahr für die NATO: Kommt es bei den Genfer Verhandlungen über einen Abbau der Mittelstreckenwaffen in Europa zu keinem Ergebnis, soll Ende des Jahres mit der Aufstellung moderner amerikanischer Atomraketen begonnen werden. Mittlerweile steigt die Nervosität in West und Ost.

Burkhard Bischof