Nawalny - © Foto: Getty Images / Anadolu Agency / Sefa Karacan

Alexej Nawalny: Putins unermüdlicher Widersacher

1945 1960 1980 2000 2020

Alexej Nawalny ist der wohl bekannteste Putin-Kritiker Russlands. Ein Porträt.

1945 1960 1980 2000 2020

Alexej Nawalny ist der wohl bekannteste Putin-Kritiker Russlands. Ein Porträt.

Seit rund einem Jahrzehnt kämpft Alexej Nawalny gegen Korruption und die Machtfülle von Russlands Präsident Wladimir Putin – und hat dafür mehrmals mit seiner Freiheit und sogar seiner Gesundheit bezahlen müssen. Der charismatische Anwalt, der in Yale studiert hat, wurde vergangenen Donnerstag in ein Omsker Krankenhaus eingeliefert und musste künstlich beatmet werden. Was danach folgte, waren Tage voller Anspannung, vor allem für seine Frau und seine Anhänger.

Erst kürzlich gelang der Krankentransport Nawalnys per Flugzeug nach Berlin. Dort wird er nun von den Ärzten der Berliner Charité behandelt. Sein Umfeld geht davon aus, dass er vergiftet wurde. Sollte dies stimmen, wäre es nicht der erste Anschlag auf Leib und Leben des 44-Jährigen. 2017 musste er sich einer Augen-OP unterziehen, nachdem er nach einer Attacke auf der Straße fast erblindet war. Dennoch hat er stets geschworen weiterzumachen. Nawalny hat sich durch Online-Videos, in denen er die Korruption der russischen Elite aufdeckt, eine junge Anhängerschaft erarbeitet. Dennoch übt die junge Mittelschicht in den Städten auch Kritik an Nawalny. Viele Russen glauben der Regierungsdarstellung, dass er ein Gauner und ein Strohmann des Westens sei.

Auch seine nationalistische Rhetorik und die Teilnahme an Aufmärschen ausländerfeindlicher Gruppierungen sorgen bei vielen für Empörung. Dennoch stand er 2011 an der Spitze der Massenproteste, als in Moskau Zehntausende auf die Straßen gingen, um gegen Wahlfälschungen bei der Parlamentswahl zu demonstrieren. Sein größter Coup gelang Nawalny im vergangenen Jahr bei den Kommunalwahlen, als zahlreiche Wähler seiner Taktik des „Smart Voting“ folgten und jeweils den aussichtsreichsten Oppositionskandidaten unterstützten. Die Regierungspartei verlor daraufhin im Moskauer Stadtrat mehrere Sitze. In den vergangenen Wochen bereiste Nawalny Russland, um die Wahl von Putin-Unterstützern bei den landesweiten Regionalwahlen im September zu verhindern. Im Flugzeug nach Moskau verlor Nawalny plötzlich das Bewusstsein und wurde mit Vergiftungssymptomen ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau