BUCH WIEN 18: Highlights zur 11. Ausgabe

Auch zur elften Ausgabe von Österreichs größtem Literaturfestival, der BUCH WIEN, können Literaturbegeisterte wieder etliche Lesungen, Diskussionen und Workshops beim umfangreichen Programm in der Messe Wien erleben.

Die Lange Nacht der Bücher

Die Eröffnungsrede wird in diesem Jahr von der deutschen Philosophin Svenja Flaßpöhler gehalten, in der sie "über den richtigen Umgang mit Rechts" sprechen wird. Im Anschluss wird die Messe für das Publikum geöffnet: Clara Luzia spielt das Eröffnungskonzert, danach werden auf der ORF-Bühne Bernhard Aichner, Lou Lorenz-Dittlbacher, Hanna Herbst, maschek und David Schalko ihre neuen Bücher im Gespräch mit Florian Scheuba vorstellen.

Auf der Kochbühne werden die Social-Media-Stars und Buchautor- Innen Christina Bauer und cooking-Catrin live auftreten und vor und mit Publikum kochen und backen.

Beim Fixpunkt Poetry Slam-Nacht können sich TeilnehmerInnen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Belgien und Luxemburg mit ihren Texten einem Publikumsvoting stellen. Die Poetry Slam-Ikonen Mieze Medusa und Markus Köhle führen durch den Wettbewerb.

Das Wien-Quiz von Radio Wien-Moderator Reinhardt Badegruber gibt BesucherInnen die Möglichkeit, ihr Wissen unter Beweis zu stellen - es winken wertvolle Bücherpreise!

(Internationale) Stars der Literaturszene

Auch heuer gibt es wieder ein starkes Programm, das internationale und nationale Stars der Literaturszene vorstellt. Neben dem US-amerikanischen Schriftsteller Richard Powers werden der Franzose Frédéric Beigbeder, der Schwede Arne Dahl, die ukrainische Autorin Marijana Gaponenko, Yannick Haenel, Nather Henafe Alali, Andrej Kurkow, die australische Bestsellerautorin Kate Morton, Richard Sennett und viele mehr erwartet. Auch heimische bzw. deutschsprachige Stars dürfen nicht fehlen: Michael Buchinger, Milena Michiko Flašar, Erich Hackl, Michael Krüger, Florjan Lipuš, Judith Schalansky, Margit Schreiner, Philipp Weiss und Daniel Wisser sind nur einige Beispiele. Außerdem werden am Donnerstag die beiden - zwei Tage zuvor ausgezeichneten - GewinnerInnen des Österreichischen Buchpreises und des Debütpreises gemeinsam erwartet.

Sachbücher auf der BUCH WIEN

Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer stellt seinen Sammelband "100 Jahre Republik" vor, gleichzeitig einer der BUCH WIEN-Themenschwerpunkte. Verena Moritz und Hannes Leidinger sind mit ihrem neuen Buch "Die Republik Österreich" vertreten, Wolfgang Maderthaner mit "Österreich. 99 Dokumente, Briefe und Urkunden". Weitere Neuerscheinungen kommen von Rudolf Burger, Isolde Charim, Anna Goldenberg, Hasnain Kazim, Raimund Löw, Robert Misik, Tania Munz und Stephan Schulmeister.

Publikumslieblinge auf der BUCH WIEN

Die heimische Bücherwelt ist gut vertreten durch Publikumslieblinge wie Arik Brauer, Thomas Brezina, Manuela Macedonia, Michael Niavarani, Erika Pluhar, Eva Rossmann, Ursula Strauss und Claudia Stöckl, die über ihre neuesten Werke sprechen werden oder, im Fall Niavaranis, stehen sie am Gemeinschaftsstand der Antiquare zur Diskussion zum Thema "Faszination Antiquarisches Buch"

Programm für Kinder und Jugendliche

Der Kinderbuchbereich auf der BUCH WIEN wird 185 qm ausmachen, und auch das Programm ist dementsprechend ausführlich. Schmökern, liegen, zuhören, oder mit der Klasse gemeinsam einer Diskussion lauschen und anschließend Autogramme abholen, alles ist möglich. Die Rätseltour steht wieder für alle zwischen 7 und 12 Jahren zur Verfügung. Im Bühnenprogramm stellen Kirstin Breitenfellner, Thomas Brezina, Sigrid Eyb-Green, Bernd Flessner, Melanie Laibl, Christoph Mauz, Ava Reed, Ulrike Schrimpf, Elisabeth Steinkellner, Dirk Stermann & Rudi Klein und die schwedische Illustratorin und Autorin Stina Wirsén neue Kinderbücher vor.

Neuer Schwerpunkt: Comics

Wer Comics liebt, darf die Veranstaltungen auf der BUCH WIEN rund um dieses Genre keinesfalls verpassen: Am zweitägigen Comic Festival der Frankophonie (Freitag, 9.11 & Samstag, 10.11) sind hochkarätigen ZeichnerInnen und Comic-AutorInnen aus dem französischsprachigen Raum zu Gange und schlagen Brücken zur heimischen Comicszene.

Interviews und Signierstunden gibt es mit: JUL, Éric Lambe, Noyau, Christian Quesnel, Marc-Renier und Anna Sommer.

Weitere Veranstaltungen sind u.a. mit Nicolas Mahler, Andreas Paar, Marijan Pušavec & Zoran Smiljanić ,Tex Rubinowitz, Evelyn Steinthaler und Toy Box (CZ) geplant. <<>>

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau