Jesus im Tempel - © Evangelische Pauluskirche
Religion

Pfarrerin Elke Petri: „Mag nicht verschweigen“

1945 1960 1980 2000 2020

In der Evangelischen Pauluskirche in Wien III. gibt es antijüdisch konnotierte Glasfenster, gestaltet von einem NS-Künstler in den 1960er (!!!) Jahren. Pfarrerin Elke Petri über den Umgang mit diesem „Erbe“.

NAVIGATOR

Das ist der FURCHE Navigator

Navigator Header

Der NAVIGATOR verbindet Sie mit über tausend Ausgaben und mehr als 40.000 Artikeln aus der FURCHE-Geschichte. Tauchen Sie ein!

01. Dezember 1945

Politik

György Sebestyén: Mein Österreich

Österreich - © Foto: Pixabay

Der Literat, gebürtige Ungar und langjährige Kulturressortleiter der FURCHE beschreibt die Entwicklung von Ungarns Tagen 1956 zum österreichischen Nationalfeiertag 1986.

György Sebestyen

24. Oktober 1986

Leitartikel

Medien und Politik: Abstand ist Anstand

Die letzten Wochen haben ungekannte Einblicke in den politmedialen Maschinenraum offenbart – und zutage trat nichts Schönes. Nun braucht es einen Neustart – und mehr Distanz.

1526344-HelmbergerSW.png

Doris Helmberger-Fleckl

Gesellschaft

Tabu Suizid: Das zerstörerische Selbst

Lebensmüde

Émile Durkheim sah „die schwindende Integrationskraft der Gemeinschaft“ als Mitauslöser, der Menschen in den Suizid treibe. Sein Befund ist bis heute relevant - auch in der Debatte um "assistierten Suizid". Über die (fehlende) Aufmerksamkeit für den Anderen.

Jan Opielka

21. Oktober 2021

Lebenskunst

Melanie Wolfers: "Zuversicht kann man üben"

Melanie Wolfers  - © Foto: Ulrik Hölzel

An das Morgen zu glauben: Das kann man nach Ansicht der Philosophin und Ordensfrau Melanie Wolfers lernen. Ein Gespräch über die Kraft der Zuversicht in herausfordernder Zeit.

Doris Helmberger-Fleckl

20. Oktober 2021

Politik

Rauch-Kallat: Die ÖVP muss sich entschuldigen

Rauch-Kallat - Maria Rauch-Kallat (ÖVP), ehemalige Frauen- und Umweltministerin - © Foto: Tosca Santangelo

Maria Rauch-Kallat war nicht nur Ministerin, sondern von 1999 bis 2003 als ÖVP-Generalsekretärin auch „Scharfmacherin“ der Bundespartei nach innen und außen. Ein Gespräch über Macht und Disziplin.

Doris Helmberger-Fleckl

20. Oktober 2021
Gefährliche Bilder Antijudaismus - © Illustration: Rainer Messrklinger (unter Verwendung eines Fotos von Wikipedia/Sodabottle [cc by-sa 3.0])

20. Oktober 2021

Redaktion:  

Wissen

Stromatolithen: Schürfen im Archiv des Lebens

Australien Shark Bay Mikroben Stromatolithen - © Foto: Sebastian Viehmann

In Gesteinen finden sich wahre Schatzkammern für die Wissenschaft: die uralten Mikroben-Matten. Was sie über die erstaunliche Erdgeschichte verraten.

Sebastian Viehmann

20. Oktober 2021
Kurz - © Foto: picturedesk.com / AP /Lisa Leutner (Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger)

Religion

Helmut Krätzl: Bischof für die Konzilsbewegten

Krätzl - © Johannes Ehn / picturedesk.com

Weihbischof Helmut Krätzl, enger Wegbegleiter von Kardinal König und in der Dürrezeit der versuchten konservativen Kirchenwende ein Bollwerk der Hoffnung, wird 90 Jahre alt.

Otto Friedrich

20. Oktober 2021

Diesseits von Gut und Böse

Lobautunnel: Ein Bürgerrat als mögliche Lösung

Beim Streit um den Bau der Wiener Nordostumfahrung samt Lobautunnel sind die Positionen festgefahren. Warum ein Bürgerrat bei solchen Konflikten einen Ausweg bieten könnte. Ein Gastkommentar.

6374148-FürlingerSW.png

Ernst Fürlinger

Theater

Die Komödie des Ödipus

Besetzung "Ödipus" - © Foto: Anna Stöcher

Patric Blaser über die komödiantische Tragödie im Theater an der Gumpendorfer Straße.

Patric Blaser

20. Oktober 2021
Veranstaltungstipp

28. Oktober 2021, 19h

Kann die Kirche am synodalen Weg genesen?

Otto Friedrich Leitartikel - © Foto: Die Furche

Die katholische Kirche befindet sich nicht nur in Mitteleuropa in einer ihrer schwersten Krisen. Papst Franziskus hat in der polarisierenden Lage der Weltkirche und den Ortskirchen synodale Prozesse verordnet, die in der Bischofssynode 2023 kulminieren sollen. Aber kann „Synodalität“ überhaupt einen kirchlichen Aufbruch einleiten? Und was sind die Voraussetzungen, die dafür notwendig sind? FURCHE-Religionsredakteur Otto Friedrich widmet sich in seinem Vortrag ebendiesen Fragen.

Veranstaltungstipp

15. Oktober bis 10. Dezember 2021

Österreich und die Schoa

Holocaust Shoa Antisemitismus - © picturedesk.com / Ullstein Bild / ullstein - PAI-Foto.pl

Das Haus der Geschichte Österreich präsentiert ab 15. Oktober auf dem Heldenplatz in einer Freiluftausstellung die Rolle Wiens als Motor der Radikalisierung des Antisemitismus im NS-Staat. Sie führt vor Augen, dass die Erinnerung an die Schoa ein Auftrag für Gegenwart und Zukunft ist – und der Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus hochaktuell.

Religion

Solwodi: Eine Ordensfrau gegen moderne Sklaverei

Ausstiegsbegleitung - © Fotos: Salvatorianerinnen

Menschenhandel ist Menschenunrecht - und global einer der größten Wirtschaftszweige. Die Salvatorianerin Sr. Maria Schlackl versucht, hierin Dynamiken aufzubrechen.

Victoria Schmidt

14. Oktober 2021

FURCHE Filmkritiken

Festival-Hits - und alle relevanten, in Österreich gezeigten Filme.

Eintauchen

FURCHE Literaturkritiken

Gegenwartsliteratur und Klassiker aus Österreich und aller Welt.

Entdecken

Klartext

Länder aufhetzen?

War es „Sabotage einer erfolgreichen Koalitionsspitze“ oder „nur“ ein typischer Kompromiss der damaligen Regierung? Im Beschluss des Ministerrats vom 12. Juli 2016 wurde vereinbart, es sollen „jedenfalls 750 Millionen Euro inklusive eines allfälligen Anteils der Länder aus der Einmalzahlung insbesondere für den Ausbau von ganztägigen Schulund Betreuungsangeboten zur Verfügung gestellt werden.“ Nach seinerzeitigen Recherchen der Presse sah damit „die SPÖ das Geld für Ganztagsschulen gesichert, für die ÖVP sind mit der Formulierung auch Mittel für die Nachmittagsbetreuung

1745517-MazalSW.png

Wolfgang Mazal

Politik

Was gegen ein Aus von Gratis-Corona-Tests spricht

Wie begegnet man einer Gruppe, die sich vor allem ein Motiv vorhält: das des Opfers. Wie also begegnet man all jenen, die der Ansicht sind, wir würden in einer Corona-Diktatur, einem Mind-Control-System oder in einem riesigen Pharma-Versuch feststecken? Nur eines verbindet Anhänger dieses Lagers, das von ganz rechts bis ganz links, von Öko über Aluhut bis Adrenochrom-Schwurblern viele ideologische Schattierungen umfasst: ein allumfassender Opfermythos. Oder auch das prinzipielle Gefühl, klein und ausgeliefert zu sein, benutzt zu werden von einer dunklen Macht in einem Plan mit genau

6000297-SchocherSW.png

Stefan Schocher

Politik

Was für ein Aus der Gratis-Corona-Tests spricht

Kann die Test-Infrastruktur in einer weltweiten Pandemie zu gut, zu niederschwellig sein? Glaubt man Argumenten von Impfverweigerern, dann kommt man zum Schluss: Ja. Zugangsbeschränkungen á la 2G schüren an dieser Front maximal den Trotz gegen „das System“, selbst eine potenzielle 3G-Regel am Arbeitsplatz ließe sich in vielen Teilen Österreichs unproblematisch einrichten. Schließlich kostet der Spaß ja nichts. Doch gratis waren Corona-Tests eigentlich nie. Allein in diesem Jahr werden Ausgaben von bis zu 1,8 Milliarden Euro für die Gratis-Testsysteme erwartet (Schul- und

2722967-KoerbelSW_neu.png

Margit Ehrenhöfer

Film

„The French Dispatch": Ein Magazin als Film

The French Dispatch - © Disney

Zwei Dutzend Hollywood-Promis versammelt Wes Anderson in seinem grandiosen neuen Film „The French Dispatch“. Eine Hommage an den Print-Journalismus – und noch viel mehr.

Otto Friedrich

20. Oktober 2021

Musik

Salzburger Landestheater: Kürzen, kürzen, kürzen

Ariadne auf Naxos - © Foto: Anna-Maria Löffelberger

Niemand, kein Autor und kein Komponist, sieht es gern, wenn er eine Arbeit kürzen muss. Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal haben das genüsslich in der „Ariadne auf Naxos“ vorgeführt. Eine Tanztruppe soll mitten in einer klassischen Oper auftreten; das geht doch gar nicht! Geht schon. Man überlasse das nur der Dame von der lustigen Truppe, Zerbinetta, die dem jungen Komponisten zeigt, dass es möglich ist. Regisseurin Alexandra ­Liedtke lässt in einem großbürgerlichen Haus dieses Fest mit Zimmeroper und Ballett stattfinden und ineinandergreifen, wie vom Hausherrn

Franz Mayrhofer

30. September 2021

Quint-Essenz

Das Problemkind

Was ist, wenn ein Kind nicht entspricht? Man gibt es ihm zu verstehen. Eine Kolumne über Olek.

1759145-QuintSW_NEU.png

Brigitte Quint

Dantes Hölle von Katharina Tiwald - © Foto: Pawel Czerwinski / Rainer Messerklinger / Margit Ehrenhöfer