#

Krieg & Frieden: Der Podcast zur FURCHE-Serie

DISKURS
Selensky - © Foto: The Presidential Office of Ukraine

„Selenskyj ist ein von der öffentlichen Meinung Getriebener” – „Krieg und Frieden“ #15

19451960198020002020

Vor wenigen Tagen hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj überraschend zwei ranghohe Mitarbeiter entlassen. Der Vorwurf lautet: Verrat und Kollaboration mit Russland. Der Ukraine-Experte Stefan Schocher spricht mit FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic im neuen FURCHE-Podcast über die neueste Vertrauenskrise und den Alltag in Kiew.

19451960198020002020

Vor wenigen Tagen hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj überraschend zwei ranghohe Mitarbeiter entlassen. Der Vorwurf lautet: Verrat und Kollaboration mit Russland. Der Ukraine-Experte Stefan Schocher spricht mit FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic im neuen FURCHE-Podcast über die neueste Vertrauenskrise und den Alltag in Kiew.

Einer dieser beiden entlassenen Mitarbeiter ist Iwan Bakanow, nun Ex-Chef des Nationalen Sicherheitsdienstes und ein Jugendfreund von Selenskyj. Die andere Mitarbeiterin ist die ehemalige Generalstaatsanwältin Iryna Wenediktowa. Wie wirkt sich diese Vertrauenskrise im engsten Umkreis für den ukrainischen Präsidenten aus? Und welche Folgen hat sie für die Kriegsführung der Urkaine. Darüber spricht FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic mit dem Journalisten und Ukraine-Experten Stefan Schocher, der sich derzeit in Kiew befindet.

Einer dieser beiden entlassenen Mitarbeiter ist Iwan Bakanow, nun Ex-Chef des Nationalen Sicherheitsdienstes und ein Jugendfreund von Selenskyj. Die andere Mitarbeiterin ist die ehemalige Generalstaatsanwältin Iryna Wenediktowa. Wie wirkt sich diese Vertrauenskrise im engsten Umkreis für den ukrainischen Präsidenten aus? Und welche Folgen hat sie für die Kriegsführung der Urkaine. Darüber spricht FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic mit dem Journalisten und Ukraine-Experten Stefan Schocher, der sich derzeit in Kiew befindet.

FURCHE-Navigator Vorschau