#

Krieg & Frieden: Der Podcast zur FURCHE-Serie

DISKURS
gefluechtete_ukraine_podcast - © Jana Reininger / Bearbeitung: Florian Zwickl

Ukraine-Krieg: „Geflüchtete haben ihre Stimme verloren“

19451960198020002020

Wie kommt man in einem fremden Land an? Und was kann eine Gesellschaft tun, damit sich Geflüchtete besser einfügen können? Und ist Integration nur eine Einbahnstraße?

19451960198020002020

Wie kommt man in einem fremden Land an? Und was kann eine Gesellschaft tun, damit sich Geflüchtete besser einfügen können? Und ist Integration nur eine Einbahnstraße?

Eine Flucht in ein sicheres Land ist nur der Anfang einer sehr langen Geschichte des Ankommens. So ergeht es derzeit vielen Ukrainern und Ukrainerinnen, die vor dem Angriffskrieg fliehen mussten. Aber wann ist man wirklich in einem Land angekommen? Welche Institution braucht es da?

FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic spricht darüber mit Jana Reininger, in der FURCHE zuständig für Gesellschaft, Ethik Bildung und Social Media.

Eine Flucht in ein sicheres Land ist nur der Anfang einer sehr langen Geschichte des Ankommens. So ergeht es derzeit vielen Ukrainern und Ukrainerinnen, die vor dem Angriffskrieg fliehen mussten. Aber wann ist man wirklich in einem Land angekommen? Welche Institution braucht es da?

FURCHE-Redakteurin Manuela Tomic spricht darüber mit Jana Reininger, in der FURCHE zuständig für Gesellschaft, Ethik Bildung und Social Media.

FURCHE-Navigator Vorschau