Feuilleton

Europa: Die Vielfalt der Kulturen und das Sacre du Citoyen

Briefmarken - © Illustrationen: iStock/Moloko88

Populisten und Nationalisten schüren Verlustängste und agieren gegen das Gemeinsame. Doch die Idee einer europäischen Demokratie bedeutet gerade nicht, dass jemand seine Identität oder Kultur verliert.

Ulrike Guérot

30. November 2020

Literatur

Ist das Schlamm? Oder lebt das?

Untiefe - © Wolfgang Schwens

Untiefe bedeutet das Gegenteil von Tiefe, also Seichtheit; dennoch scheint eine Untiefe gefährlicher als jede Tiefe. Schriftsteller Thomas Stangl über Abgründe, Seichtigkeit – und die Literatur.

Thomas Stangl

30. November 2020

Philosophie

Corona: Die Krise als Wahrheitsmoment

Venedig im Lockdown - © Foto: picturedesk.com / Hans Ringhofer

Corona stellt das Wirtschaftssystem und unseren Lebenswandel auf den Prüfstand. Die Diskussion über künftige Kursveränderungen muss von einer gewichtigen Frage ausgehen: Was ist von Wert?

Sarah Spiekermann-Hoff

30. November 2020

Feuilleton

Kultur! Eine Ansage.

Kultur!

Kultur ist also nicht systemrelevant. Was sagt das über das System? Denn Kultur scheint sehr relevant für den Menschen.

Brigitte Schwens-Harrant

30. November 2020

Architektur

Bau-Kulturnation Österreich?

Seiß - © Fotos: Reinhard Seiß / URBAN+

Wenn Architektur und Städtebau ein Spiegel der Gesellschaft sind, dann stellen sie unserer momentanen kulturellen Verfasstheit ein verheerendes Zeugnis aus.

Reinhard Seiß

30. November 2020

Film

Psychologisches zu Filmen

liebe - © Foto: Filmladen

Die Auseinandersetzung mit Suizid ist nicht nur für aktuelle Medien eine Gratwanderung. Auch bei der Fiktionalisierung im Film gelten ähnliche Kriterien für die Darstellung. Ein Sammelband thematisiert das.

Heidi Strobel

26. November 2020

Kunst

Schlüsselfigur der Wiener Moderne

luksch-makowsky - © Foto: Christopher Kesting / Belvedere, Wien

Das Belvedere arbeitet mit „Im Blick: Elena Luksch-Makowsky“ weiter daran, in Vergessenheit geratene Künstlerinnen neu zu entdecken.

Theresa Steininger

26. November 2020

Literatur

Judith Butler: Das Buch zur Wahl

Judith Butler - © Foto: Clemens Fabry / Die Presse / picturedesk.com

Hierzulande vor allem für ihre Gender-Forschung bekannt, hat Judith Butler nun ein neues hochaktuelles Werk vorgelegt: Sie entwirft eine Ethik der Gewaltlosigkeit.

Veronika Schuchter

25. November 2020

Medien

Höchste Zeit für eine neue Presseförderung

Medienförderung - © Foto: iStock/YinYang

Seit Jahren fließen Millionen an Steuergeldern an drei Boulevardmedien. Dies belegt eine umfassende Studie vom Medienhaus Wien, die Inserate des Bundes untersucht hat.

Florian Bayer

19. November 2020

International

USA: Trump geht, medialer Populismus bleibt

Trump  - © Foto: APA / AFP / Jim Watson

Warum Donald Trumps Hass auf die Medien als „vierte Gewalt“ nachwirken wird. Und wie seine Unberechenbarkeit den Zerfall des Westens beschleunigt.

Stephan Ruß-Mohl

19. November 2020

Geschichte

Nationalratswahl 1945: Aufbruch zu neuen Ufern

Nationalratswahl 1945  - © Foto: ???

Vor 75 Jahren stand das besetzte Österreich am Scheideweg. Die ersten freien Wahlen der Zweiten Republik sollten über die Richtung entscheiden, in die das Land gehen würde. Rekonstruktion eines prägenden Ereignisses.

Helmut Wohnout

19. November 2020

Literatur

Yukio Mishima: Zen, Dostojewski, Playboy

Yukio Mishima - © Foto: imago images/Sven Simon

Vor 50 Jahren starb Yukio Mishima – durch Seppuku, ritualisierte Selbsttötung. Der Schriftsteller und politische Aktivist war einer der bedeutendsten Vertreter der japanischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Daniel Jurjew

18. November 2020

Literatur

Glaube, Hoffnung, Anarchie

serra de conti - © Foto: Wikipedia / Diego Baglieri (cc by-sa 4.0)

Erst die Schrecken des Krieges, dann die der Spanischen Grippe: Giulia Caminitos Roman „Ein Tag wird kommen“.

Rainer Moritz

12. November 2020

Wissen

"Perseverance": Gibt es Leben auf dem Mars?

Krater am Mars - © NASA

Die NASA steuert ihren Rover in Richtung des Roten Planeten – mit spezieller Mission: Bereits der Nachweis einfachster außerirdischer Mikroben wäre eine riesige Sensation.

Klaus M. Stiefel

12. November 2020

FURCHE Filmkritiken

Festival-Hits - und alle relevanten, in Österreich gezeigten Filme.

Eintauchen

FURCHE Literaturkritiken

Gegenwartsliteratur und Klassiker aus Österreich und aller Welt.

Entdecken

Theater

„Automatenbüfett“: Kleinkrieg im Anglerverein

Automatenbüfett - © Foto: Matthias Horn

Kurz vor der erneuten Schließung der Theater konnte im Wiener Akademietheater noch die Premiere von Anna Gmeyners selten gespielter Komödie „Automatenbüfett“ aus dem Jahr 1932 über die Bühne gehen.

Patric Blaser

05. November 2020

Wiedergelesen

Auf offener See mit Joseph Conrad

„Der Niemand von der ,Narcissus‘“: Joseph Conrads dritter Roman, erschienen erstmals 1897, liegt nun in einer hervorragenden neuen Übersetzung vor.

Anton Thuswaldner

05. November 2020

Literatur

­Johannes Urzidil: Weltmann aus Prag

Urzidil - © Foto: picturedesk.com / ÖNB-Bildarchiv

Vor 50 Jahren, im November 1970, starb der böhmische Erzähler ­Johannes Urzidil in Rom. In seinen ­immer noch aktuellen ­Schriften treffen Tradition und kosmopolitische Geistesgegenwart aufeinander.

Oliver vom Hove

05. November 2020

Film

Adieu, Mister James Bond!

Sean Connery - © Foto: APA/AFP

Sean Connery, der „beste Bond aller Zeiten“, starb im Alter von 90 Jahren. Seine schauspielerische Größe – immerhin mit einem Nebenrollen-Oscar belohnt – erreichte er erst, als er aus dem filmischen Agentenmilieu ausgestiegen war.

Matthias Greuling

04. November 2020

Film

Eva Rotter, Eva Sangiorgi: "Sind hungrig nach Kino"

Viennale - © Foto: Viennale / Alexander Tuma

Die Viennale-Chefinnen Eva Rotter und Eva Sangiorgi über eine überraschend gut ausgelastete Viennale 2020 und über die Herausforderung, (Film-)Kultur trotz Pandemie zu erhalten.

Matthias Greuling

04. November 2020