Voltaire - © Foto: Imago / Kharbine-Tapabor
Philosophie

Voltaire: Der Vernunft freie Bahn

19451960198020002020

Voltaire prägte sein Jahrhundert wie kein anderer Aufklärer. Der deutsche Historiker Volker Reinhardt zeichnet in einer neuen Biografie ein detailreiches Bild des wandlungsfähigen Spötters.

Medien

ORF ohne Visionen und Ziele?

Warum wird seinen eigenen Programmangeboten so wenig vertraut, dass der ORF eine Agentur zur Imageverbesserung sucht? Ein Gastkommentar.

2876859-MarboeSW.png

Golli Marboe

Philosophie

Hass: Die Monster in uns

Amok - © Foto: Pixabay

Wer hasst, hasst sich immer auch selbst – und findet selbst in Eruptionen kaum Erleichterung. Über die Psychodynamik des Anders Breivik, den Hass auf Eliten und Mischa Katsurins Kampf gegen Propaganda: Eine Nachbetrachtung des 25. Philosophicum Lech.

Doris Helmberger-Fleckl

28. September 2022

Philosophie

Hass: Am Rande der Zerstörung

Sprengsatz Bombe Dynamit - © Foto: iStock/oatintro

Hass ist so brisant, weil er letztlich auf Vernichtung abzielt. Aber gibt es einen guten Umgang mit feindseligen Gefühlen? Warum es eine „Kultur der Ablehnung“ braucht.

Christoph Demmerling

28. September 2022

Literatur

Scheiternde Ehe: Unter Schock

knausgard - © Foto: Jasmin Storch

Kampf um die Erinnerungen – Linda Boström Knausgård schildert in ihrem autobiografischen Roman „Oktoberkind“ eine quälende Krankengeschichte

Rainer Moritz

21. September 2022

Literatur

Anna Kim: Akte Identität

Anna Kim - © Foto: APA / Eva Manhart

Anhand einer wahren Begebenheit thematisiert Anna Kim in „Geschichte eines Kindes“ alltäglichen Rassismus, defizitäre Mutter-Kind-Beziehungen und die gefährliche Aufladung biologistischer Herkunftsnarrative.

| Veronika Schuchter

21. September 2022

Literatur

Nationalsozialismus: „Sie haben sich von den Zehn Geboten befreit“

pfeilkreuzer - © Foto: picturedesk.com / Ullstein Bild

In seinen Romanen „Die Orgie“ und „Der Nachbar“ gelang es dem ungarischen Schriftsteller Gábor Zoltán, Ergebnisse der Geschichtsschreibung und seiner eigenen Recherche in literarische Werke einzuarbeiten, die eine Übersetzung ins Deutsche verdient hätten.

Karl Pfeifer

21. September 2022

Film

Leni Lauritsch: "Ich bin ein Science-Fiction-Freak"

Trio im Weltall - Die Besatzung der Raumstation Rubikon verliert den Kontakt zur Erde: ein beklemmendes dystopisches Kammerspiel. - © Foto: Filmladen

Leni Lauritsch versucht sich in ihrem ersten Langspielfilm „Rubikon“ im Sci-Fi-Genre, um darin wichtige Fragen des Menschseins zu verhandeln. Ein gewagtes, aber durch und durch gelungenes Unterfangen.

Otto Friedrich

14. September 2022

Film

David Bowie: Kosmischer Fiebertraum

MoonageDaydream. - © Universal

Das schillernde Pop-Phänomen David Bowie wird in Brett Morgens Musikfilm durch eine experimentelle Collage direkt erfahrbar gemacht.

Philip Waldner

14. September 2022

FURCHE Filmkritiken

Festival-Hits - und alle relevanten, in Österreich gezeigten Filme.

Eintauchen

FURCHE Literaturkritiken

Gegenwartsliteratur und Klassiker aus Österreich und aller Welt.

Entdecken

Ausstellung

Joseph Rebell: Impulsgeber und Visionär

jpg - © © Belvedere, Wien, Foto: Johannes Stoll

Der Wiener Künstler Joseph Rebell als wegweisender Landschaftsmaler und Museumsdirektor – dies zeigt das Belvedere im Rahmen einer umfangreichen Schau unter dem Titel „Im Licht des Südens“.

Theresa Steininger

14. September 2022

Kunst

Michelangelo als „Der göttliche Künstler“

Michelangelo  - © Foto: Getty Images/Fototeca Gilardi

Während seines langen Lebens schuf Michelangelo ikonische Meisterwerke, die die Zeiten überdauerten – auch wenn er selbst mit seinem Werk nie gänzlich zufrieden war.

Nikolaus Halmer

14. September 2022

Kunst

Michelangelo: Anmaßung und Demut

Horst Bredekamps - © Foto: Barbara Herrenkind

Horst Bredekamps monumentale Studie über Michelangelo beschreibt den großen Künstler als Unangepassten, zeitlebens zwischen Verzweiflung und Größenwahn oszillierend.

Nikolaus Halmer

14. September 2022