Luxus - © Foto: iStock/Lemon_tm
Feuilleton

Der Reiz des Luxus

1945 1960 1980 2000 2020

Er stellt keine objektive Messgröße dar, seine Definition ist abhängig von den kulturellen und wirtschaftlichen Standards einer Gesellschaft: Luxus. Über Geschichte und Zukunft eines Phänomens.

Ausstellung

Shanghai: „Little Vienna“ vor exotischer Kulisse

Shanghai - © Foto: Jüdisches Museum Wien / Sammlung Grauaug

Die Ausstellung „Die Wiener in China. Fluchtpunkt Shanghai“ im Jüdischen Museum Wien zeichnet anhand zahlreicher, oft sehr persönlicher Exponate die Wege von 22 Familien nach, die dem NS-Terror entkommen konnten.

Michael Krassnitzer

21. April 2021

Wissen

Erwin Ringel: Streitbarer Aufdecker

Ringel - © Foto: AP A / Barbara Gindl

Zum 100. Geburtstag des „Psychiaters der Nation“: Erwin Ringels Kritiklust und Debattierkunst fehlen heute besonders. Gespräch mit einstigen Weggefährten.

Martin Tauss

21. April 2021

booklet

„Junischnee“: Trauma durch Trennungen

Seite 8 - © Foto: Rainer Messerklinger

Ljuba Arnautović legt mit „Junischnee“ einen zutiefst bewegenden, von der Geschichte ihrer eigenen Familie inspirierten Roman vor.

Anna Rottensteiner

21. April 2021

booklet

„Die Welt gegenüber“: Andeutungen von Leben

die welt gegenüber

In „Die Welt gegenüber“ lässt Eva Schmidt ihre Protagonisten einen melancholischen Blick auf das Leben der anderen werfen. Sie zeigt dabei eine Welt ohne Halt.

Ingeborg Waldinger

21. April 2021

Literatur

Angela Lehner: Auf dem Plastikboden der Realität

Lehner - © Foto: APA / Hans Punz

Der renommierte Rauriser Literaturpreis ging im Jubiläumsjahr 2020 an Angela Lehner, für ihren Debütroman „Vater unser“. Nun fand in digitaler Form die verspätete Überreichung statt. Über einen unkonventionellen Anti-Heimat-Roman.

Evelyne Polt-Heinzl

14. April 2021

Literatur

Rauris: Die Literatur kam aufs Land

Rauris - © Foto: Brigitte Schwens-Harrant

Die Pandemie verhinderte eine große Jubiläumsfeier, heuer streamte man aus dem Ort. Seit über 50 Jahren gibt es die Rauriser Literaturtage. Eine Erinnerung an die Anfänge.

Anton Thuswaldner

14. April 2021

Ausstellung

Joseph Beuys: Tote Hasen und Honigbienen

Beuys - © Foto: Pixelstorm, Wien / Bildrecht, Wien 2021

Sobald das Belvedere 21 wieder öffnet, sollte man die Gelegenheit nutzen, um dort in die Gedankenwelt von Joseph Beuys einzutauchen.

Theresa Steininger

14. April 2021

Film

"Wahrheit" im Film: Blick in die Mogelpackung

Lovemobil - © Filmstill: Christoph Rohrscheidt

Dürfen Dokumentarfilme inszeniert sein? Ja, das müssen sie sogar! Was nicht geht: Etikettenschwindel unter dem Deckmantel der Objektivität. Anmerkungen zu einer Debatte über „Wahrheit“ im Film, die zurzeit im deutschen Feuilleton tobt.

Matthias Greuling

14. April 2021

Medien

„Wiener Zeitung“ neu

Wiener Zeitung - © Foto: APA/Herbert Neubauer

Auch wenn aus vielen Bereichen der (Zivil-)Gesellschaft Unterstützung für die von der Einstellung bedrohte „Wiener Zeitung“ signalisiert wird, ist vor allem medienpolitische Kreativität nötig, damit die älteste Tageszeitung der Welt überlebt. Eine Ideenskizze dazu.

Fritz Hausjell

14. April 2021

Wissen

Bioplastik: Im Dschungel des Kunststoffs

Biomüll - © Foto: iStock / Octavian Lazar

Die Welt hat ein Plastikproblem. Bioplastik soll Umwelt und Ressourcen schonen. Doch auch die Ersatzprodukte haben Makel: was es braucht, um restlos „grün“ zu werden.

Marlene Erhart

14. April 2021

FURCHE Filmkritiken

Festival-Hits - und alle relevanten, in Österreich gezeigten Filme.

Eintauchen

FURCHE Literaturkritiken

Gegenwartsliteratur und Klassiker aus Österreich und aller Welt.

Entdecken

Geschichte

„Das Jahr 1000“: Globale Netzwerke

Weltkarte - © Illustration: Wikipedia (Public Domain); Bildbearbeitung: Rainer Messerklinger

„Das Jahr 1000“, behauptet die Historikerin Valerie Hansen, „markierte den Beginn von Globalisierung.“ Sie lädt auf eine lehrreiche und schwungvoll gezeichnete Zeitreise ein.

Christian Jostmann

14. April 2021

Literatur

Christian Lehnert: Existenzielle Selbsterkenntnis

Engel und Mächte Lehnert  - © Foto: Zoltan Tasi / Unsplash

Sein neues Buch „Ins Innere hinaus – Von den Engeln und Mächten“ weist der Dichter Christian Lehnert als philosophische Hommage an den Höchsten aus. Ein produktiv herausfordernder Text, der zwischen Theologie und Ästhetik schwebt und lange nachhallt.

Hans-Rüdiger Schwab

07. April 2021

Geschichte

Bart Van Loos "Burgund": Machthungrige Mäzenaten

Burgund - © Foto: iStock/ boerescul

Der belgische Historiker und Schriftsteller Bart Van Loo schildert in seinem neuen Buch „Burgund“ das widersprüchliche Zeitalter der „Großen Herzöge“: brutaler Regenten, die großzügig die Künste förderten.

Nikolaus Halmer

07. April 2021

Medien

Hugo Portisch – Nahaufnahme

Hugo Portisch - © Foto: Heinz Nußbaumer

Der mit Abstand wichtigste Journalist und Geschichtslehrer Österreichs hat mit 94 Jahren Abschied genommen – die Trauer darüber hat ganz Österreich erfasst. Ein persönlicher Nachruf von FURCHE-Herausgeber Heinz Nußbaumer.

Heinz Nußbaumer

07. April 2021

Literatur

Belarus – ein Land im Koma

Belarus - © Foto: APA / AFP / Sergei Gapon

Sasha Filipenko wurde 1984 in Minsk geboren. Nun liegt nach „Rote Kreuze“ auch sein literarisches Debüt „Der ehemalige Sohn“ in deutscher Übersetzung vor – ein Roman, der das Zeug zum Zeitdokument hat.

Georg Dox

31. März 2021

Film

Streaming: Wer wird noch ein Kino brauchen?

FalconWintersoldier - © Disney+

Auch klassische Filmstudios wie Disney und Warner fahren zunehmend Onlinestrategien. Disney+ ist seit einem Jahr auf dem Markt, und Warner reüssiert mit dem Channel HBO Max. Wird das Kino den Trend zum Streaming überleben?

Matthias Greuling

31. März 2021

Theater

Es fehlen „kantige Persönlichkeiten“

Burgtheater - © Foto: studioVIE / Katarina Šoškić

Für Christian Kircher, den Geschäftsführer der Bundestheater-Holding, ist Kultur kein Luxus, sondern Grundnahrung. Er glaubt an die Zukunft von Oper, Theater und Konzert und möchte weiter „Spielraum schaffen“.

Walter Dobner

25. März 2021