Tür - © Foto: APA/Georg Hochmuth
Politik

Causa Pilnacek: Beamten-Kaiser war einmal

1945 1960 1980 2000 2020

Die Berichte rund um die Causa Pilnacek betonen die Macht des suspendierten Sektionschefs. Aber wie mächtig sind die ranghöchsten Beamten wirklich und wie funktioniert die Zusammenarbeit mit ihren Ministern?

Politik

Sind Beamte überflüssig?

Amtmann

Müßig, unterengagiert, unkündbar: Die Klischees über Staatsbedienstete halten sich hartnäckig. Dabei spielen Beamte eine essenzielle Rolle. Eine Verteidigung.

Peter Strasser

17. Juni 2021

Politik

Thomas Prorok: „Den Spieß umdrehen“

Prorok - © Foto: KDZ

Was das Beamtenethos angeht, ist es zu einer Desensibilisierung gekommen, sagt Verwaltungsforscher Thomas Prorok. Über aufgeblähte Kabinette, Parallelverwaltungen und Doppelgleisigkeiten.

Stefan Schocher

16. Juni 2021

Politik

Herbert Kickl: Der Eskalations-Dramaturg

Kickl - © Foto: APA / Roland Schlager

Herbert Kickl hat die FPÖ geprägt wie kaum jemand sonst. Wie ist seine Rhetorik einzuordnen? Wie seine Strategie? Und was bedeutet das für künftige Regierungen? Ruth Wodak, Lothar Höbelt und Friedhelm Frischenschlager über ein Phänomen.

Doris Helmberger-Fleckl

09. Juni 2021

Bildung

Erwachsenenbildung in der Krise

Seite3

Weniger als 0,5 Prozent des Bildungsbudgets fließt in Österreich in die Erwachsenenbildung. Dabei wird deren Stellenwert unterschätzt. Ein Kurs an der Volkshochschule oder einem vergleichbaren Träger ist für viele Menschen eine echte Chance auf gesellschaftliche Teilhabe. Das Motto: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans.

Brigitte Quint

20. Mai 2021

Politik

Südtirol-Konflikt: Ein „Bumser“ ohne Hass

Südtiroler "Feuernacht" - Die „Feuernacht“, 11. /12. Juni 1961, war der Höhepunkt der Anschläge des „Befreiungsausschusses Südtirol“. 37 Strommasten wurden gesprengt – einige von Heinrich Oberleiter. 60 Jahre später setzen sich die Tiroler Landeshauptmänner und Bundespräsident Van der Bellen für eine Begnadigung Oberleiters ein.<br />
  - © Foto: picturedesk.com / SZ-Photo / amw

Heinrich Oberleiter ist einer der letzten noch lebenden Südtirol-Aktivisten. Im FURCHE-Gespräch erzählt er von den Motiven, die ihn vor 60 Jahren in den Widerstand gegen Italiens Repressionspolitik trieben.

Wolfgang Machreich

12. Mai 2021

Politik

Wem gehört Sophie Scholl?

Sophie Scholl - Ihr Name setzt Assoziationen frei. Ob sie heute bei „Fridays for Future“ wäre? Oder eine Freundin der Sea-Watch- Kapitänin Carola Rackete? Wer weiß das? Klischees schaffen Chiffren.<br />
  - © Foto: picturedesk.com / AFP / Gedenkstätte deutscher Widerstand

Die Vorzeigefrau im NS-Widerstand bleibt eine unbequeme Heldin. Hinterfragt gehören zu ihrem 100. Geburtstag die vielen Instrumentalisierungen der „deutschen Jeanne d’Arc“.

Andreas R. Batlogg

12. Mai 2021

Politik

Corona-Demonstranten: Quergefühlte Überhöhungen

Corona-Demonstranten - © Foto: picturedesk.com / Hans Ringhofer

Einige der Corona-Demonstranten glauben sich in der Widerstandsnachfolge von Sophie Scholl. Andere fühlen sich in der Nachfolge des Führers, der Scholl hinrichten ließ. Ein Report über verquere Straßenkoalitionen.

Stefan Schocher

11. Mai 2021

Politik

"Jahrbuch für Politik": Ischgl, Ibiza und zurück

Parlament  - © Foto: Rainer Messerklinger

„Die Behörden haben alles richtig gemacht“, meinte Bernhard Tilg zum Fall Ischgl. Nun ist er zurückgetreten. Wie ganz Österreich in diesem annus horribilis agierte, lässt das „Jahrbuch für Politik“ Revue passieren. Eine kritische Lektüre.

Doris Helmberger-Fleckl

06. Mai 2021

Politik

Manfried Welan über Sebastian Kurz: „Sphinx ohne Geheimnis“

Türkises ÖVP-Schwarz - Manfried Welan: "Ich habe mich gewundert, was alles türkis wurde. Wenn man z. B. in die Politische Akademie geht, ist alles türkis. Das hat sich durchgesetzt."<br />
<br />
  - © picturedesk.com / EXPA / Michael Gruber

Vor 60 Jahren ist der ehemalige Boku-Rektor und Wiener Stadtpolitiker Manfried Welan der ÖVP beigetreten. Wer, wenn nicht er, kann die alte mit der neuen Volkspartei vergleichen und den erfolgreichen Parteichef zu erklären versuchen.

Wolfgang Machreich

22. April 2021

International

Pragmatische Sanktionen

Gipfel Ukraine - © Foto: APA / AFP / Pool / Charles Platiau

Europas Wirtschafts-Lobby fordert das Ende der Blockadepolitik gegen Putin – zu Unrecht. Ein Kommentar.

Oliver Tanzer

11. Dezember 2019

Porträtiert

Sanna Marin: Der feine Unterschied

Sanna Marin - © Foto: APA / AFP / Lehtikuva / Vesa Moilanen

Die 34-jährige Sozialdemokratin Sanna Marin wird Finnlands neue Regierungschefin und ist die derzeit jüngste Ministerpräsidentin weltweit.

Manuela Tomic

12. Dezember 2019

Zugespitzt

Rote Erkenntnis

Was wurde sie nicht totgeschrieben, die heimische Sozialdemokratie. Desaströs sei ihre Lage, apokalyptisch, die Genossen wohl bald außerparlamentarische Opposition. Seit Sonntag aber weiß das Land: Die hartnäckige Krise ist vorbei, die SPÖ am Sprung zu neuen Höhenflügen. Game Changer war der Auftritt des pannonischen Landeshauptmanns in der „Pressestunde“, den Medien zusammenfassend so zitierten: „Doskozil: ‚SPÖ muss sich neu positionieren‘“. Da konnte der Zuseher nur überwältigt den Hut ziehen. Mutig. Präzise. Analytisch brillant. Doch die Aufbruchstimmung sollte sich

Martin Tschiderer

Politik

So ticken Corona-Demonstranten

Coronademo - © Foto: picturedesk.com  / Hans Ringhofer

Mehrere Studien und Umfragen über die Corona-Demonstrant(inn)en geben Aufschluss über die widersprüchlichen Motive und Einstellungen der immer beliebter werdenden Protestgruppe.

Oliver Tanzer

22. April 2021

Politik

Ungleichheit in Pandemiezeiten: Die Unsichtbaren

Marionetten - © Illustration: Rainer Messerklinger

Fabriksarbeiter, die in Massenunterkünften hausen, Pflegerinnen und Pfleger mit 24-Stunden-Jobs oder Menschen ohne Beschäftigung: Die Pandemie verstärkt die Ungleichheit und führt zur politischen Ausgrenzung. Warum es einen neuen Gesellschaftsvertrag braucht.

Vedran Dzihic

21. April 2021

Federspiel

Rudolf Anschober: Allein auf weiter Flur

John F. Kennedys Appell an seine Landsleute wurde zum geflügelten Wort: „Ask not what your country can do for you – ask what you can do for your country.“ Wem unter den Politikern unseres Landes würden Sie zutrauen, dass er nach dieser Maxime lebt und handelt? Auf Anhieb fällt mir nur einer ein – und der hat das politische Handwerk an den Nagel gehängt: Rudolf Anschober. Wenn es jemanden gibt, der sich seinem Amt und sein Amt einem Auftrag im Sinne der Volkswohlfahrt untergeordnet hat, dann war es der lange allseits akklamierte und zuletzt doch glücklose Gesundheitsminister. Er

1745574-StriglSW.png

Daniela Strigl

Politik

Arbeitslosigkeit in Österreich: „Die Zahlen sind besorgniserregend“

AMS - © Foto: APA / Robert Jaeger

In Krisenzeiten steigt meist auch die Zahl der Arbeitslosen. In der Corona-Pandemie scheint sich diese jedoch auf einem hohen Niveau langsam zu verfestigen. Vor allem die Langzeitarbeitslosigkeit steht hier im Fokus. Woran es laut Experten krankt und was helfen könnte.

Florian Bayer

14. April 2021

Politik

Corona-Politik: Nicht nur die Alten gilt es zu schützen!

Coronabedingt sind deutlich mehr Gruppen verwundbar, als es in der Krisenkommunikation artikuliert wird. Allen voran die Kinder. Aber auch Menschen mit Migrationshintergrund. Über pandemische Parteipolitik, die verantwortungsvolles Handeln blockiert.

1759145-QuintSW_NEU.png

Brigitte Quint

Politik

Impfpolitik und Corona: Lückenhafte Priorisierung

Impfung - © Illustration: iStcock/Ksenia Zvezdina (Bb:RM)

Wer wo wann und warum geimpft wird, ist in Österreich intransparent, sagen Impfpolitikforscherin Katharina T. Paul und Medizinpolitologe Christian Haddad. Ein Interview über föderalistische Stolpersteine, die Rolle von Lobbyisten und nicht einhaltbare Versprechungen.

Brigitte Quint

31. März 2021