#

Zwischen Fakten und Manipulation

DISKURS
Wegschneider - © Screenshot: www.servustv.com/derwegscheider

Ferdinand Wegscheider und Servus TV: Der Intendant als Komödiant

1945 1960 1980 2000 2020

Servus TV ist durch seine pointierte Gegenpositionierung zu renommierten Zeitungen und ORF erstmals der stärkste Privatsender Österreichs. In der Nachrichtenschiene pusht Intendant Ferdinand Wegscheider Servus TV in Richtung des großen Bruders Fox News.

1945 1960 1980 2000 2020

Servus TV ist durch seine pointierte Gegenpositionierung zu renommierten Zeitungen und ORF erstmals der stärkste Privatsender Österreichs. In der Nachrichtenschiene pusht Intendant Ferdinand Wegscheider Servus TV in Richtung des großen Bruders Fox News.

„Der Wegscheider“ steigt am 16. Jänner wieder in den Fernsehring. Getreu seinem Motto: „Da scheiden sich nicht nur die Wege, sondern auch die Geis ter!“, missachtet er journalistische Kriterien wie politische Korrektheit. Schon das verpönte Spiel mit dem Namen, für den ein Träger nichts kann, belässt er nicht beim eigenen. Den Gesundheitsminister hat er konsequent zum „Angstschober“ verhunzt – im Corona-­Jahr 2020, diesem Glücksfall für Servus TV. Ausgerechnet in einer Krise, die im politischen Match der Regierung und im medialen Wettbewerb dem öffentlichen Rundfunk nützt, konnte der Privatsender seinen Jahresmarktanteil um mehr als ein Zehntel steigern.

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau