Terror I - Bewaffnete Polizei bewacht die Al-Noor-Moschee Christchurch, Neuseeland. Am 15. März tötete ein Attentäter in zwei Moscheen 50 Gottesdienstbesucher, indem er das Feuer auf die Betenden eröffnete. - © Getty Images Chamila Karunarathne/Anadolu Agency (rechts)

Die Stunde der Vereinfacher

1945 1960 1980 2000 2020

GASTKOMMENTAR. Ob es sich um rechten oder um islamistischen Terror handelt: Die Reaktionsmuster sind meist sehr ähnlich.

1945 1960 1980 2000 2020

GASTKOMMENTAR. Ob es sich um rechten oder um islamistischen Terror handelt: Die Reaktionsmuster sind meist sehr ähnlich.

Die Versuchung ist groß, jeden Dschihadisten oder Terroristen wie die Mörder von Christchurch oder von Sri Lanka als psychisch krank zu bezeichnen. Das mag in manchen Fällen zutreffen. Die zahlreichen Manifeste und Schriften legen jedoch nahe, dass sich Einzeltäter in einem ideologischen Umfeld bewegen, das diese Verbrechen nicht direkt verursacht, aber zumindest befördert hat.

Ein Thema. Viele Standpunkte. Im FURCHE-Navigator weiterlesen.

FURCHE-Navigator Vorschau